Anzeige

„Zeit für frischen Wind“: Die Badminton-Abteilung des SC Fürstenfeldbruck mit neuem Vorstand

Michael Trümper wurde einstimmig zum neuen Vorstand der Badminton-Abteilung des SCF gewählt und wird die Abteilung für die nächsten zwei Jahre leiten. Der bisherige Abteilungsleiter Alois Kappelmayer hat sich nach sechs Jahren Engagement für die Belange des Brucker Badmintonsports nicht mehr für eine Neuwahl zur Verfügung gestellt, um Platz für „frischen Wind“ im Vorstand zu machen. Während seiner Amtszeit ist es ihm und seinen Vorstandskollegen gelungen, die Abteilung im zuweilen, vor allem in finanzieller Hinsicht, unruhigen Fahrwasser des SCF „auf Kurs“ zu halten. Dass die finanzielle Lage stets stabil gehalten werden konnte, ist zu großen Teilen auch dem langjährigen Kassenwart Gregor Kohl zu verdanken, der sich ebenso auf eigenen Wunsch hin von seinem Amt verabschiedete. Mit der technischen Leiterin Christine Cerny zog sich ein drittes Brucker Badminton „Urgestein“ nach sechs Jahren Einsatz aus dem Vorstand zurück. Alle drei Mitglieder überließen ihren Posten mit dem Ansinnen frischen Impulsen Raum zu geben und werden das Brucker Badminton-Geschehen auch in Zukunft aus nächster Nähe verfolgen.
Nachdem auch die Position des stellvertretenden Abteilungsleiters und des Schriftführers neu besetzt wurde, präsentiert sich die Vorstandschaft nun in folgender deutlich verjüngten Zusammensetzung (siehe Foto von links): Sebastian Sponsel (technischer Leiter), John Appoldt (stellvertretener Jugendwart), Michael Trümper (Abteilungsleiter), Kara Devi Rommerskirchen (Kassenwart), Stefan Kappelmayer (stellvertretender Abteilungsleiter), Marion Appoldt (Schriftführer), Sebastian Kohl (Jugendwart)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.