Anzeige

wC der TuS-Handballer verliert unglücklich in Weßling

Hoch motiviert, durch den Krankheitsbedingten Ausfall von Paulina Lüneburg und Nadine Gohl aber auch dezimiert starteten die Jugendlichen aus FFB in das erste Spiel des Jahres gegen den Tabellenzweiten vom SC Weßling.

In der ersten Halbzeit zeigten die Mädels, welche Fortschritte sie während des letzten halben Jahres gemacht hatten. Erfolgreiche Spielzüge, eine intelligente Abwehr und eine glänzende Torhüterin machten aus dem Angstgegner Weßling einen Kontrahenten auf Augenhöhe. Mit einem 7:8 Vorsprung konnten die jungen Handballerinnen somit voller Optimismus in die Halbzeitpause gehen.

Auch die zweite Halbzeit begann stark. Dann jedoch ließen Konzentration und Kondition sichtbar nach, Nervosität machte sich breit, immer mehr Fehler auf Brucker Seite ließen den Vorsprung des SC Weßling wachsen. Immer wieder scheiterte man an der guten gegnerischen Torfrau. So kam es, dass die Gastgeber aus Weßling während der letzten viertel Stunde mit 6 Toren davon ziehen konnten und die enttäuschten TuSslerinnen eine 20:14 Niederlage hinnehmen mussten.

Für den TuS spielten: Michaela Jäger (2), Sophie Götz, Fabienne Scheid, Christina Lindemiller, Lisa Dörnhöfer, Mira Mittelhammer (5), Marie Graf (4), Sabrina Friedl (3)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.