Anzeige

Bericht der American Football Abteilung des TuS FFB für das Jahr 2012

Dieses Jahr war ein sehr, sehr erfolgreiches sportliches Jahr für unsere Abteilung.
Mit 4 Meister- und 3 Vizemeistertiteln haben die Fursty Razorbacks nicht nur im Verein, sondern auch im AFVBy Geschichte geschrieben. Dadurch fühlen sich die Abteilungsleiter in ihrer Entscheidung bestätigt, sowohl in die Jugendarbeit, als auch die Aus- und Fortbildung der Trainer und Spieler durch Lehrgänge und US-Importe zu investieren.

Wir haben es geschafft, dieses Jahr die Gamedays auf der Lände für die Zuschauer interessanter und attraktiver zu machen, was sich an den Zuschauerzahlen widerspiegelt. Generell hat die jahrelange Öffentlichkeitsarbeit dazu geführt, dass die Razorbacks ihren Bekanntheits- und Beliebtheitsgrad steigern konnten.

Hier möchten wir uns bei allen Beteiligten, die dazu beigetragen haben, ganz herzlich bedanken und alle, die Zeit und Lust haben, einladen uns im nächsten Jahr zu unterstützen.

Durch die attraktiven Gamedays war es uns auch möglich, mehr Sponsoren und Unterstützer zu gewinnen. Wir möchten uns bei diesen ganz herzlich bedanken. Ein ganz besonderer Dank geht an Michael Denz, der uns hier bei der Suche nach Sponsoren unterstützt hat. Michael Denz hat es uns ebenfalls ermöglicht, eine Stadionzeitung, die „Unterholz“, zu drucken. Vielen Dank hierfür.

Finanziell stehen die Razorbacks gut da, so dass den Plänen für die sportliche und infrastrukturelle Weiterentwicklung nichts im Weg steht.

Eine weitere erfreuliche Nachricht ist, dass es Larry Dixon nach einem Krankenhausaufenthalt wieder sehr gut geht und wir hoffen Ihn an unserer Weihnachtsfeier am 1. Dezember begrüßen zu dürfen.

Für das Jahr 2013 haben wir uns vorgenommen, die Gamedays noch attraktiver zu gestalten um hier noch mehr Zuschauer für unseren Sport zu gewinnen. Ebenso soll das Marketing sowie das Sponsoring weiter ausgebaut werden.
Sportlich ist geplant, eine zweite Jugendmannschaft aufzubauen und mit den Senioren den Aufstieg in die 2. Bundesliga anzustreben.

Außerdem soll das Stadion auf der Lände weiter ausgebaut werden, um den Spiel- und Trainingsbetrieb weiter zu optimieren.

Auch bei den Cheerleadern hat sich einiges getan. Auftritte beim Altstadtfest, im Bayerischen Hof und beim Erdinger Stadtlauf und -triathlon standen ebenso auf dem Programm, wie die Teilnahme an der Regionalmeisterschaft Süd. Es wurden neue Uniformen angeschafft, welche bei den Heimspielen auch schon zum Einsatz kamen. Für die Zukunft sind Trainingscamps, Try Outs, die Teilnahme an der RM Süd und am Beach Cup oder einer offenen Meisterschaft in Paris geplant.

Wir möchten uns bei allen Trainern und Ihren Familien für Ihr Engagement ganz herzlich bedanken.

Be proud, be loud, be RED

Euere Abteilungsleitung Tobias Kraatz, Michael „Butch“ Dohrmann, Stephan Bertsch
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.