Anzeige

784 € für bedürftige Brucker Bürger

Wann? 19.05.2010 18:00 Uhr

Wo? Fliegerhorst, Fliegerhorst 1, 82256 Fürstenfeldbruck DEauf Karte anzeigen
Startschuss der 5km und 10km Strecke
Fürstenfeldbruck: Fliegerhorst | Bereits zum 4. Mal organisierte die 3. Inspektion der Offiziersschule im Fliegerhorst FFB einen Volkslauf. In diesem Jahr konnte erstmals zwischen 5km und 10 km gewählt werden. Gegen eine geringe Startgebühr wurde vom Veranstalter eine abwechslungsreiche Laufstrecke zwischen Laufbahn, Wiese, Schotter und Asphalt gewählt.
Mithilfe von Streckenposten und Ausschilderungen wurden die 121 Starter durch das Gelände des Fliegerhorstes gelotst und hatten bei km 5 die Möglichkeit zum Durst löschen.
Diesjährig nahmen 21 Brucker Läufer an dem Spendenlauf am 19. Mai teil und konnten so die hervorragenden Sportanlagen des Fliegerhorstes nutzen und das Gelände kennenlernen. Den größten Teil des Teilnehmerfeldes nahmen die Schüler der Offiziersschule ein. Den Nachwuchs steuerte der FC Emmering mit einer Kindergruppe von ca. 8 Läufern.
Leider spielte das Wetter nicht mit und sorgte ab 17 Uhr mit beständigem Regen und kühlen Temperaturen um 13°C für nicht ideale Bedingungen. Im Vorjahr 2009 konnte der Veranstalter mit 176 Läufern, darunter ca. 30% Brucker, 1606 € Spendengelder an den Fonds für in Not geratene „Brucker“ und das Soldatenhilfswerk weiterleiten. 2009 fand der Lauf bei strahlendem Wetter statt.
Moderator Hauptgefreiter Voges sorgte aber mit Witz und Charme für gute Unterhaltung und nach einigen Begrüßungsworten durch Oberst Atemjew und dem 2. Bürgermeister Schilling erfolgte der Startschuss.
Nach 17 Minuten erreichte bereits der erste Läufer die Ziellinie vom 5 km Lauf, nach 20 Minuten die erste Frau und kurz darauf die Kinder vom FC Emmering. Den Sieger der 10 km Strecke stellte wie bereits im Vorjahr die Offiziersschule. Den Zuschauern wurden herausragende sportliche Leistungen geboten.
Nach einiger Wartezeit wurden in der trockenen und warmen Turnhalle die Siegerehrung nach Altersgruppen durch Oberst Atemjew und Oberst Klein vorgenommen. Leider waren zu diesem Zeitpunkt nicht mehr alle Teilnehmer anwesend, was sicherlich auf die Wartezeit ohne weitere Informationen zurückzuführen ist. Jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde und die 3 schnellsten Läufer der Altersgruppe eine Medaille.
Auf der Internetseite www.spendenlauf-oslw.de können alle Ergebnisse nachgelesen werden und auch die selbstkritischen Worte des Veranstalters über „organisatorischer Schwierigkeiten“. Rückwirkend sollte die Anmeldung auf der Internetseite verpflichtend im Vorfeld durchgeführt werden um lange Warteschlangen am Veranstaltungstag und eine Startverschiebung zu vermeiden. Für Brucker Läufer, welche die Örtlichkeiten im Fliegerhorst nicht kennen wäre der Hinweis, dass alle Sanitären Einrichtungen wie Duschen auch genutzt werden können sicherlich hilfreich gewesen. Auch die lange Wartezeit bis zur Siegerehrung könnte noch besser gefüllt werden um zu vermeiden, dass Teilnehmer die Veranstaltung verlassen.
Dem Veranstalter ist für 2011 gutes Wetter und dasselbe engagierte Personal zu wünschen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.