Startschuss für die Ehrenamtskarte im Landkreis Fürstenfeldbruck

Ehrenamtlich engagierte Mitbürgerinnen und Mitbürger können seit Mai 2013 die Bayerische Ehrenamtskarte des Landkreises Fürstenfeldbruck beantragen.

Auch ehrenamtlich Tätige, die im Landkreis Fürstenfeldbruck wohnen, haben jetzt die Möglichkeit, die Bayerischen Ehrenamtskarte in der Kreisbehörde zu beantragen. Unter www.ehrenamtskarte.bayern.de können Interessierte nachlesen, welche Vorteile mit der Ehrenamtskarte verbunden sind und wer schon mitmacht. Die Landkreiseinrichtungen wie das Bauernhofmuseum Jexhof, das Furthmühlenmuseum und das Freibad Mammendorf sind auch schon dabei. Welche Voraussetzungen zu erfüllen sind und wie der Verfahrensablauf gestaltet ist, um die Bayerische Ehrenamtskarte zu erhalten, kann auf der Homepage des Landratsamtes unter www.lra-ffb.de/Startseite nachgelesen werden. Antragsunterlagen sind nicht nur über das Internet zu bekommen, sondern können auch im Bürgerservice-Zentrum des Landratsamtes Fürstenfeldbruck in der Zeit von Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr und Freitag von 8 bis 16 Uhr abgeholt werden. Weitere Anfragen sind unter Tel. 08141/519-999 oder per E-Mail unter ehrenamtskarte@lra-ffb.de möglich.

Landkreisunternehmen können ab sofort Partner werden

Viele Unternehmen haben schon öfters überlegt, dass es sinnvoll und angemessen wäre, bürgerschaftliches Engagement zu würdigen. Oft war dies jedoch schwierig, da den Unternehmen nicht bekannt war, wer dafür in Frage kommt. Jetzt hat die Geschäftswelt im Landkreis Fürstenfeldbruck mit der Bayerischen Ehrenamtskarte eine gute Gelegenheit dazu. Alle Landkreisunternehmen, die teilnehmen möchten, gelangen zur Kooperations- bzw. Akzeptanzvereinbarung und weiteren Informationen zur Einführung der Ehrenamtskarte über die Homepage des Landratsamtes unter www.lra-ffb.de/Startseite
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin fürstenfeldbrucker | Erschienen am 19.06.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.