Anzeige

Mirko Pötzsch neuer SPD-Ortsvorsitzender!

Fürstenfeldbruck: Wirtshaus Auf der Lände |

Am vergangenen Freitag, den 21.06.2013, fand die Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Fürstenfeldbruck statt. Nach dem Dr. Joachim Strobel sein Amt als Vorsitzender des SPD-Ortsvereines aus persönlichen Gründen aufgeben musste, wählten die Mitglieder mit großer Mehrheit Mirko Pötzsch zum neuen Vorsitzenden.

In seiner wegen der anschließenden Nominierung des Spitzenkandidaten für die Kommunalwahl 2014 und langwieriger Delegiertenwahlverfahren kurz ausgefallenen Rede betonte er das „Wir“ im Ortsverein. Egal, ob mit einem Mandat oder einem Vorstandsposten ausgestattet oder einfach nur Mitglied, die Mitarbeit ist von jedem im Ortsverein gewünscht und wird angesichts der bevorstehenden Wahlkampfzeit auch dringend benötigt. Er verwies auch auf die immer wiederkehrenden Kampasitzungen, auf die sich gerade bildenden Arbeitsgruppen für das Kommunalwahlprogramm und auch darauf, das Vorstandssitzungen natürlich parteiöffentlich und Mitglieder, die sich einbringen oder einfach auch nur zuhören wollen, immer willkommen sind. In seinen Dankesworten hob er nochmals die tolle Arbeit des scheidenden Ortsvorsitzenden Joachim Strobel hervor und bedankte sich auch ausdrücklich bei den Vorstandsmitgliedern Svenja Bille sowie Ina- und Wolfgang Gardein für die Vorbereitung der Jahreshauptversammlung, bei der Wahl- und Zählkommission, bestehend aus Bernhard Gösswein, Uli Schmetz und Walter Schwarz, und bei dem Tagespräsidium, bestehend aus Michael Schrodi und Martin Eberl, welches die Jahreshauptversammlung korrekt und zügig geleitet hatte. Neben der Wahl des Vorsitzenden fanden noch zwei weitere Vorstandswahlen statt. So wurde Philipp Heimerl, bisheriger Schriftführer, neu als einer der beiden stellvertretenden Vorsitzenden gewählt und Carolin Vogt als neue Schriftführerin.

(auf dem Foto von links: Michael Schrodi, Mirko Pötzsch, Martin Eberl, Uli Schmetz)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.