Anzeige

„Wir bleiben dann mal da .. on tour !“

Seit nunmehr 10 Tagen ist Happo Schmidt per Fahrrad auf Entdeckungstour durch den Landkreis.

Die Hälfte der Route ist geschafft, 134 km sind bereits zurückgelegt und mehr als 50 Orte erhielten Besuch und neugierige Fragen des Reisenden.

Schon jetzt läßt sich eine Wundertüte an Geschichten und Erlebnissen erzählen.

Sei es von längst verlassenen Bierbänken im Wald, dem Geräusch einer mahlenden Mühle oder Auerochsen tief im Moor versteckt.

Der Landkreis Fürstenfeldbruck bietet schon nach halber Strecke ein überlaufende Vielfalt an Abwechslung von der endlosen Weite des tertiären Hügellandes über die Urbanität der Münchner Satellitenorte bis hin zum Idyll des Alpenvorlandes auf der Endmoräne der Würmeiszeit.

Die Betriebsamkeit und Stille dieser Orte laden immer ein zum Entdecken und Erzählen.

Happo Schmidt befindet sich aktuell im „Land Alling“ und wird sich – schon beinahe mit einem weinenden Auge –verabschieden in Richtung Eichenau und Emmering.

Die Tour wird sicher noch weitere 7 Tage dauern und die Eindrücke sich unbestimmt vervielfachen.

Schon jetzt darf man sagen , diese Reise durch den Landkreis ist es wert zu erleben.

Ja … ned mehr und a ned weniger…
1
1
2
1
1
2
2
1
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin fürstenfeldbrucker | Erschienen am 13.09.2010
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
4.915
Ute Kohler aus Fürstenfeldbruck | 31.08.2010 | 09:22  
112.086
Gaby Floer aus Garbsen | 31.08.2010 | 09:30  
66.501
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 31.08.2010 | 13:37  
Happo Schmidt
Happo Schmidt | 31.08.2010 | 15:22  
66.501
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 31.08.2010 | 15:41  
3.232
Andreas Gleixner aus Fürstenfeldbruck | 31.08.2010 | 22:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.