Anzeige

Verlängerung ROSARIUM am Jexhof

Die Klanginstallation ROSARIUM von Cornelie Müller und Thomas Beimel, die seit dem 20. Juni 2010 im Bauernhofmuseum Jexhof bei Schöngeising eingerichtet ist, wird bis zum 25. September 2010 verlängert.

Das akustische Material dieser Arbeit basiert auf Liedern über die Rose, die 44 Bewohner aus München in 32 Sprachen und Dialekten gesungen haben. Es entstand ein Liedrepertoire, das mit dem Topos der Rose einmal um den Erdball führt. Die Aufnahmen wurden zu einer mehrspurigen Komposition zusammengestellt, die aus Rosenbüschen erklingt. In unmittelbarer Nachbarschaft dazu sind die Texte sowohl in ihrer Originalsprache als auch in deutscher Übersetzung zu lesen.

Das Klanggewebe der singenden Rosenbüsche lädt zum Verweilen, Zuhören und Lauschen ein.
Erstmals 2005 im Städt. Rosengarten München. 2009 im Botanischen Garten Wuppertal.

Die Finissage findet am Samstag, 25. September 2010, um 16 Uhr mit musikalischer Übermalung der Gruppe „Müller, Frey & Hagelstein“ statt.

Weitere Informationen unter Tel. 08141/519-205 oder www.jexhof.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.