Pfingstferienprogramm für Kinder am Bauernhofmuseum Jexhof

Fantastische Kunstwerke in und mit der Natur

Am Mittwoch, 22. Mai 2013, ab 10 Uhr gestaltet Monika Dufner mit Schulkindern Kunstwerke aus Bäumen, Blättern, Steinen und allem, was sonst noch zu finden ist. Durch Geschichten werden diese zum Leben erweckt und machen damit den Wald zu einem geheimnisvollen Ort. Die Werke werden in der Natur zurückgelassen und können damit auch von anderen Waldbesuchern entdeckt werden. Kindergartenkinder können in Begleitung eines Erwachsenen auch teilnehmen. Die Gebühr beträgt 6 Euro pro Kind.

Das Geheimnis der Goggolori-Birnen

Am Donnerstag, 23. Mai 2013, findet um 10 Uhr die Veranstaltung „Das Geheimnis der Goggolori-Birnen“ für Kinder ab 8 Jahren statt. Der Goggolori ist ein Kobold. Manchmal lustig, manchmal frech, aber immer unberechenbar. Von ihm gibt es die tollsten Geschichten, auf die die Kinder gespannt sein können. Sie dürfen nicht nur den Geschichten lauschen, sondern auch einen kleinen Goggolori aus Woll- und Stoffresten kreieren, den jeder anschließend mit nach Hause nehmen kann. Die Gebühr beträgt 5 Euro zzgl. 1 Euro Material.

Rechen machen

Wer arbeitet nicht gerne mit Holz und Schnitzmesser? Der ist genau richtig beim Rechenmachen. Am Freitag, 24. Mai 2013, ab 13 Uhr können Kinder ab 8 Jahren den richtigen Umgang mit dem Handwerkszeug erlernen. Sie stellen mit dem Wagnermeister Wolfgang Linke noch etwas selber her, das mit nach Hause genommen werden kann. Und so ein Rechen ist durchaus praktisch und auf einem Bauernhof war er unbedingt notwendig. Die Gebühr beträgt inkl. Material 9 Euro.

Schnitzen

Schnitzen ist vorrangig eine Technik der Holzbearbeitung mit Messern, Schnitzeisen oder anderen scharfen Werkzeugen. Von der Methode her ist es der Steinmetzarbeit ähnlich. Neben der Schnitzkunst gibt es das handwerkliche Schnitzen zur Herstellung von Gebrauchsgegenständen oder Bauteilen wie den Dachschindeln. Dazu verwendete man auf vielen Bauernhöfen eine Heinzelbank. Schreiner Heinrich Widmann wird am Mittwoch, 29. Mai 2013, ab 10 Uhr die Kinder anleiten und zeigen, was man mit der Heinzelbank alles anfangen kann. Die Gebühr kostet 5 Euro.

Um eine Voranmeldung für alle Veranstaltungen unter Tel. 08141/519-205 wird gebeten.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin fürstenfeldbrucker | Erschienen am 18.05.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.