Anzeige

Kriminalstatistik Gröbenzell: 2010 über 100 Straftaten mehr als im Vorjahr

Bei der jüngsten Kriminalitätsstatistik, die kürzlich im Gemeinderat von Polizeidienststellenleiter Karlheinz Pangerl und seinem Stellvertreter Klaus Gründler vorgestellt wurde, wurde ermittelt, dass sich die Zahl an Straftaten im Vergleich zum Vorjahr (801 Vorfälle) um 103 Vorfälle gestiegen ist.

Der Anstieg der Kriminalität in der Gröbenbachgemeinde ist auf vermehrte Sachbeschädigungen anfang letzten Jahres zurückzuführen, sowie auf Rauschgift-Delikte, von denen auf Grund strengerer Kontrollen mehr registriert wurden, als 2009. Weitere Faktoren, welche die Kriminalitätsquote steigen lässt, sind Gewaltkriminalität, Ladendiebstähle und Einbrüche. Postitiv zu bemerken ist hierbei jedoch, dass 2010 mehr Fälle aufgeklärt werden konnten.

Beunruhigend ist allerdings auch, dass die Gesetzeshüter im vergangenen Jahr häufiger attackiert worden waren. So fielen nicht nur Beleidigungen und Drohungen - es kam des öfteren zu körperlicher Gewalt. Eine Tendenz der Angriffe gegenüber Polizisten konnte noch nicht ausgemacht werden, da diese erst seit anderthalb Jahren registiert werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.