Anzeige

1. Fürstenfeldbrucker Unternehmerdinner

Horst Jirgl, der Vorsitzende des Gewerbeverbandes Fürstenfeldbruck begrüßt die Gäste.
Pressemeldung Unternehmerdinner

Mehr als 50 Gewerbetreibende und Selbständige folgten an einem Donnerstag Ende Mai der Einladung des Gewerbeverbandes Fürstenfeldbruck zum ersten Fürstenfeldbrucker Unternehmerdinner in das Gewächshaus der Gärtnerei Würstle.

Das Thema des Abends lautete: „Unternehmerisches Handeln am Standort Fürstenfeldbruck“.

Im Informationsteil der Veranstaltung berichtete Josef Wieser, Inhaber der Friseurgeschäfte Wieser und Innungsmeister der Friseurinnung über seine Erfolgsstrategien. Ausschlaggebend für seinen Erfolg ist die Einbindung der Mitarbeiter in die Unternehmensentwicklung. „Motivierte Mitarbeiter muss man in Ihrem Tatendrang unterstützen und Ihnen helfen sich auf die eigenen Beine zu stellen.“ Nach dieser Strategie hat Herr Wieser bereits vier seiner Mitarbeiter zu gleichwertigen Teilhabern in seinen Filialen gemacht. Mit großem Erfolg!

Im Anschluss ging Stephan Reinhold, Geschäftsführer der CeWe Color AG und Sprecher der Gewerbeverbände im Landkreis FFB, in seinem Beitrag auf die allgemeine derzeitige wirtschaftliche Situation ein. Aus eigener Erfahrung berichtete er sehr kritisch über die Beteiligung von Dritten am eigenen Unternehmen. „Ich bin stolz darauf, dass es uns als einziges Unternehmen in Deutschland gelungen ist, erfolgreich einen Heuschreckenangriff abzuwehren. Und dieser kam aus den USA“. Er betonte insgesamt die dringende Notwendigkeit der Entlastung im Bereich der Bürokratie, um mittelständische Betriebe wieder handlungsfähig zu machen.

Umrahmt wurde die Veranstaltung von einem 6-gängigen Flying Buffett, das durch die Firma Da Vinci Catering zubereitet wurde. Im Anschluss blieb den Gästen Zeit für aktives Netzwerken in der mediterranen Atmosphäre der Gärtnerei.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin fürstenfeldbrucker | Erschienen am 11.07.2009
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.