Anzeige

Meine Geschichte mit dem mexikanischem Wunderbaum....

Habe mir einmal im April 2 Knollen von dem "mexikanischem Wunderbaum" auf einem Frühlingsmarkt geholt. War sehr gespannt, weil in der Info war extra angezeigt -- ohne Wasser und ohne Erde wird diese Pflanze wachsen. Also ab ins Zimmer und nach einigen Tagen war wirklich der Wachstum zu erkennen. Was ich aber nicht wußte : nach der Blüte verströmt diese einen bestialischen Gestank -- also dann ab in den Garten eingepflanzt und wie man sehen kann -- ist der Wachstum hierbei auch sehr schön zu betrachten; im Sommer bekommt diese sehr dekorative palmenartige Blätter. Habe mich mal etwas schlau gemacht: Arum Cornutum - mexikanischer Wunderbaum - blüht auch ohne Erde und Wasser, ( Knolle - Blüte - Blatt - Knolle ) auf eine Untertasse auf die Fensterbank - fängt diese im April an zu blühen -- Achtung: beim blühen stechender oder besser gesagt ganz extremer Gestank -- danach ab in den Garten einpflanzen und auch wässern. Im November ( vor dem ersten Frost ) aus der Erde nehmen und im Keller lagern, kühl und dunkel. ...... Versucht es auch einmal.
2 1
3 1
3 1
5 1
5 1
3 1
3 1
1 1
3 1
3 1
3 1
3 1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
17.059
Fred Hampel aus Fronhausen | 03.08.2011 | 18:00  
9.348
Jürgen G. O. Stephan aus Peine | 08.08.2011 | 08:52  
17.059
Fred Hampel aus Fronhausen | 11.08.2011 | 12:50  
40.615
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 30.03.2013 | 13:05  
17.059
Fred Hampel aus Fronhausen | 30.03.2013 | 17:58  
40.615
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 30.03.2013 | 18:29  
20.796
Hans-Rudolf König aus Marburg | 01.05.2013 | 11:20  
17.059
Fred Hampel aus Fronhausen | 01.05.2013 | 19:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.