Anzeige

Maulwurf auf der falschen Seite der Erde

Nur selten bekommt man wirklich einen zu Gesicht, weil er sich durch die Erde buddelt: den Maulwurf. Doch heute lag einer im Garten vor dem Kompost. Das schöne schwarze Fell noch ganz nassgesabbert. Aber jede Hilfe kam leider zu spät. Das Kerlchen war schon tot. Konnte aber noch nicht lange her gewesen sein. Weit und breit kein Hügel zu entdecken. Wie kommt er da hin? Ich vermute mal, dass ihn eine Katze irgendwo beim Buddeln erwischt und ihn vor dem Kompost abgelegt hat?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.