Anzeige

Posaunenchor Fronhausen/Lahn zu Besuch in der Grundschule Fronhausen

(Foto: Ulrich Thode, Grundschule Fronhausen)
Fronhausen: Ev. Gemeindehaus | Bläserinnen und Bläser der Posaunenchöre Fronhausen und Hassenhausen haben, gemeinsam mit Landesposaunenwart Ulrich Rebmann vom Posaunenwerk der Ev. Kirche Kurhessen-Waldeck, den Schülern der dritten und vierten Klassen verschiedene Blechblasinstrumente, von der Trompete bis zur Tuba, sehr kindgemäß vorgestellt. Den Kindern wurden Musikstücke vorgespielt, die Instrumente vorgestellt und vor allem die Tonerzeugung auf diesen Instrumenten erklärt. Schließlich konnten die Kinder selbst ausprobieren, aus den Instrumenten Töne heraus zu bekommen.

Der Ev. Posaunenchor Fronhausen bietet einen neuen Ausbildungskurs zum Erlernen eines Blechblasinstrumentes an. Interessierte Kinder ab 8 Jahre, Jugendliche und Erwachsene haben die Möglichkeit teilzunehmen und unter Anleitung von kompetenten Instrumentallehrern Trompete, Posaune oder Tuba zu lernen. Im Ausbildungskurs werden Blastechnik, Musiktheorie und Notenlehre, die Vorbereitung auf das Musizieren in der Gruppe, der Umgang mit dem Instrument und die Pflege des Instruments vermittelt.

Der Posaunenchor lädt alle Interessierten herzlich zu einem Infoabend am Montag, 11. März 2019, um 18.00 Uhr ins Ev. Gemeindehaus (Gladenbacher Str. 15, 35112 Fronhausen) ein. Alle grundlegenden Informationen zur Ausbildung werden dann vorgestellt und es besteht die Gelegenheit, Fragen zum Posaunenchor und zur Ausbildung zu stellen.
Anmeldeschluss für den neuen Ausbildungskurs ist ebenfalls der 11. März 2019.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.