Anzeige

Schneeträume....

Schneeträume.
Waren wir gestern noch Sonne in Glut -
kommt die Kälte mit eisigem Flug;
die Erde erschauert bei all diesem Treiben -
treib's Flocken aus Schnee
in unser Gemüt.
Sonst ist es nur klar durch die kalten Gedanken -
der Traum ist das Leben
und das Leben sind wir.
Jetzt sieht man die Spuren
durch Mondes Licht klar;
der Schnee und die Tränen -
ach Winter wird's bald.
Und doch sind die Dinge nicht klar und so fein -
der Dämon der Zwänge erhascht einen Blick -
und trotzdem ein Lächeln
auf allen Gesichtern,
die Freude erwachet;
der Schnee ist gekommen,
nicht nur noch im Traum -
ich spür seine Reinheit mit all seiner Kraft -
ich denke ich träume
mit Schnee weißer Pracht -
die Freiheit der Träume
sind jetzt ganz und weiß -
ich träume,
ich lebe
und doch ist es wie im Traum.
Der Schnee bringt mir Frieden,
im Jetzt und im Traum.
Fred Hampel im Dezember'12
0
2 Kommentare
2.863
Rainer Güllich aus Marburg | 09.12.2012 | 22:03  
16.450
Fred Hampel aus Fronhausen | 09.12.2012 | 23:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.