Anzeige

Einen Moment lang...

Einen Moment lang,
sah ich die Welt im Licht;
Hoffnung und Wärme durchfluteten mich -
der Wind erlöste mich von den Wünschen.
Allein mit der Sonne -
das Gespräch eines Augenblickes,
spürte ich
den Atem des Lebens.
In der Morgendämmerung fand ich die Ruhe,
die Stille in mir.
Ich öffnete meine Seele
und der Wind sang das Lied der Freiheit
und der Erlösung.
So wanderte ich durch den Sand der Träume,
führte Gespräche mit den Pflanzen und dem Meer;
einen Moment lang war ich frei,
einen Moment lang war ich -
ich selbst.
Fred Hampel im November'14
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
6 Kommentare
6.823
Rita Schwarze aus Erfurt | 16.11.2014 | 09:17  
15.697
Fred Hampel aus Fronhausen | 16.11.2014 | 09:28  
31.871
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 16.11.2014 | 12:34  
15.697
Fred Hampel aus Fronhausen | 16.11.2014 | 15:53  
27.992
Eugen Hermes aus Bochum | 16.11.2014 | 20:56  
15.697
Fred Hampel aus Fronhausen | 17.11.2014 | 18:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.