Anzeige

Die Ruhebank der verflogenen Träume...

Die Ruhebank der verflogenen Träume.
War hier der richtige Ort -
um sich zu stärken,
um Kraft zu tanken für den nächsten Moment,
um sich der Ruhe zu widmen.
Die Zeit war vorüber -
der Herbst war Vergangenheit;
nur noch ein paar Farben seiner wunderbaren Gelassenheit.
Der Weg ist weiter zu gehen - zu suchen,
egal des Regenmeeres oder der seidenen Winde.
Kälte zieht auf -
und ein Schaudern durchwandert meine Seele.
Ich sehe die dunkle Zeit kommen -
mein Herz gibt mir Kraft für diese Bewährung.
Und so fand ich diesen kleinen Fleck;
Ruhe und Sicherheit der Gedanken,
eine Sekunde des Verweilens
und ein Lächeln der Freude.
Die Ruhebank erzählte mir viele Geschichten -
von anderen und von mir selbst.
Gelassenheit durch die Jahre der Reife -
Sicherheit durch das Wissen vom Gestern und Morgen.
So verweilte ich an diesem Ort
und fand einen Teil meines Gleichgewichtes wieder;
warum so bescheiden,
meine Bank;
dieser Ort ist kein Ende -
es ist der Beginn
vom Jetzt und Hier.
Fred Hampel im November'17 
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
8 Kommentare
68.180
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 05.11.2017 | 09:58  
16.536
Fred Hampel aus Fronhausen | 05.11.2017 | 10:01  
34.913
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 05.11.2017 | 19:49  
35.826
Eugen Hermes aus Bochum | 05.11.2017 | 21:12  
13.607
Heidi K. aus Schongau | 06.11.2017 | 03:07  
16.536
Fred Hampel aus Fronhausen | 10.11.2017 | 08:10  
16.536
Fred Hampel aus Fronhausen | 10.11.2017 | 08:11  
16.536
Fred Hampel aus Fronhausen | 10.11.2017 | 08:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.