Anzeige

Der Moment der Stille und des Lebens...

Der Moment der Stille und des Lebens.
Ich lauschte der Ängstlichkeit der Stille -
die Toten lächelten aus ihren Seelen.
Warum war der Weg so schwierig zu gehen -
ohne Hilfe auf das Vertrauen,
ohne Mut zum Risiko des Lebens.
Die Stille war unerträglich.
Die Dunkelheit zeigte mir den Weg zu den Träumen -
ich sah die Stille und spürte den Schmerz;
ein Vogel erzählte mir mutig seine Geschichte -
es wird Zeit für den neuen Tag,
für das neue Leben.
Fred Hampel im April'17
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
11 Kommentare
63.414
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 08.04.2017 | 08:42  
9.110
Willi Günter Glietsch aus Edertal | 08.04.2017 | 11:02  
15.783
Fred Hampel aus Fronhausen | 08.04.2017 | 15:21  
15.783
Fred Hampel aus Fronhausen | 08.04.2017 | 15:22  
28.978
Eugen Hermes aus Bochum | 08.04.2017 | 17:46  
27.345
Frank Kurpanik aus Burgdorf | 08.04.2017 | 19:10  
15.783
Fred Hampel aus Fronhausen | 09.04.2017 | 07:59  
15.783
Fred Hampel aus Fronhausen | 09.04.2017 | 08:00  
15.136
Hermann Oehmig aus Gersthofen | 14.04.2017 | 13:47  
15.783
Fred Hampel aus Fronhausen | 14.04.2017 | 17:23  
12.772
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 30.08.2017 | 09:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.