Anzeige

Loveparade: 16 Personen im Fadenkreuz der Justiz

Im Zuge des Loveparade-Dramas, hat die Staatsanwaltschaft gegen 16 Personen ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Die Personen sind Bediestete der Stadt Duisburg, die Polizei und der Veranstalter.

Es wird wegen fahlässiger Tötung und der fahrlässigen Körberverletzung ermittelt, wo es 21 Tote und rund 500 verletzte gab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.