Anzeige

Google zahlt 1 US$ Schadensersatz wegen unerlaubter Privatwegnutzung

Manfred Schimmel / pixelio.de (Foto: Manfred Schimmel / pixelio.de)
Der Fall hat sich, natürlich, in der USA zugetragen.

Googles Streetview-Gefährt biegt um Bilder für das Portal zu erstellen einen Privatweg unerlaubt entlang. Das war den Besitzern des Weges ein Dorn im Auge. Sie verklagten den Konzern.

Bei einer Einigung zugunsten der Besitzer erhielten diese einen, mehr oder weniger, symbolischen Dollar Schadensersatz, weil der Betreiber das Fehlverhalten anerkannte.

Wir lernen daraus, dass auch die größten Konzerne nicht immer, leider trotzdem oft genug, gegen bestehendes Recht verstoßen können, ohne die Konsequenzen zu tragen.

Das Ehepaar ist mit seinem Erfolg zufrieden. Ihm ging es nur darum, vor Gericht, Recht zu behalten.
0
1 Kommentar
59.224
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 03.12.2010 | 15:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.