Anzeige

Weihnachtsmarkt 2011 in Friedrichsdorf

Dieses weihnachtliche Grafitti entstand beim Friedrichsdorfer Weihnachtsmarkt.
Friedrichsdorf: Friedrichsdorf | Nach dem erfolgreichen Neustart des Friedrichsdorfer Weihnachtsmarkts im Jahr 2010 wurde 2011 die Veranstaltung sogar auf drei Tage ausgedehnt. Ein abwechslungsreiches Angebot und Rahmenprogramm sorgten dafür, dass sich ein Besuch lohnte.

Für weihnachtliche Stimmung sorgte die passende musikalische Beschallung, wobei es aber am Sonntag auch Auftritte von verschiedenen Chören gab. Für die Kinder war am Samstag der Weihnachtsmann gekommen. Freunde moderner Kunst konnten einem Grafitti-Sprayer beim Sprühen eines weihnachtlichen Bilds zusehen.

Zu den Sponsoren gehörte die Telekom, die auch mit einem Stand vertreten war und einen Engel in Rosa über den Markt laufen ließ. Die Telekom möchte in Friedrichsdorf Glasfaserleitungen verlegen, sofern sich genügend Interessenten finden. Die müssen dann aber einen Vertrag über 10 Jahre abschließen. Wer also nicht davon überzeugt ist, dass er die über Glasfaser angebotenen Übertragungsraten benötigt, sollte lieber die Finger davon lassen.

Die beim Weihnachtsmarkt verwendeten Hütten hatten übrigens schon größere Besuchermassen erlebt - sie waren nämlich von der Stadt Oberursel ausgeliehen, wo sie ein halbes Jahr früher als Infostände beim Hessentag dienten, wo viele tausend Besucher sich mit Stadtplänen und Programmen versorgen konnten.

Leider lief nicht alles glatt beim Weihnachtsmarkt: Am Samstag musste ein Elektriker bestellt werden, nachdem bei einigen Hütten ständig der Strom ausfiel, weil die Sicherung heraussprang. Offensichtlich war die Leistung der zum Backen von Crepes und Erwärmen von Getränken eingesetzten Geräte größer als erwartet. Nicht beheben ließ sich ein Problem mit dem Wetter, welches im Gegensatz zum Vorjahr nicht für weiße Flocken, sondern nur gelegentliche feuchte Tropfen sorgte. Am Sonntag gab es zwar immerhin ein paar Flöckchen, aber die meisten davon fielen morgens und waren zu Marktbeginn verschwunden, während die anderen in homöopathischen Dosen kurz vor Ende des Markts fielen.

Links
Weihnachtsmarkt 2010
www.weihnachtsmarkt-friedrichsdorf.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.