Anzeige

Tag des Telefons in Friedrichsdorf

Telefone auf dem Flohmarkt
Friedrichsdorf: Friedrichsdorf |

Die berühmteste Persönlichkeit aus Friedrichsdorf im Taunus ist der Telefon-Erfinder Philipp Reis. Hätte Friedrichsdorf das Geld für einen Hessentag gehabt, so wäre "Wo Philipp Reis das Telefon erfand, da feiert nun das Hessenland!" sicher ein gutes Hessentagsmotto gewesen. Aber auch ohne Hessentag, den sich die Stadt nicht leisten kann, finden sich genug Möglichkeiten, dem Erfinder zu gedenken, wie etwa mit dem "Tag des Telefons" am 20.5.2012.

Zu den zahlreichen Veranstaltungen an diesem Tag gehörte eine Stadtführung mit historischen Persönlichkeiten. Bei dieser konnte man nicht nur Philipp Reis und seiner Frau begegnen, sondern auch Landgraf Friedrich II, der durch die Ansiedlung von aus Frankreich geflüchteten Hugenotten die Siedlung gründete. Neben weiteren Prominenten traf man bei der Führung auch Handwerker von damals wie etwa den Färber, der erklärte, wie man in der Färberei Blau machte.
Im Rathaus gab es die Ausstellung "Erfunden - Verbunden", welche den Wandel der Kommunikationsmöglichkeiten vom ersten Telefon bis in die heutige Zeit aufzeigte.
In der Hugenottenstraße war ein großer Flohmarkt, auf dem man neben den verschiedensten Dingen auch manches Telefon entdecken konnte.

Links
www.tag-des-telefons.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.