Anzeige

Viola Vitting holt Schwäbischen Titel im Siebenkampf

Bei den Schwäbischen und Südbayerischen Mehrkampfmeisterschaften am vergangenen Wochenende in Aichach probierte sich Hochspringerin Viola Vitting von der DJK Friedberg erstmals in einem Siebenkampf. Die Resultate dabei konnten sich mehr als sehen lassen. Einen Auftakt nach Maß legte sie gleich über 100 Meter Hürden in neuer persönlicher Bestzeit von 15,46 Sekunden hin. Im Hochsprung ließ sie mit 1,62 Meter ebenfalls eine neue persönliche Bestleistung folgen und sammelte damit weitere wichtige Punkte. Eine neue Kugelstoß-Bestweite von sehr guten 9,43 Meter sowie schnelle 13,52 Sekunden über 100 Meter (ebenfalls Bestleistung) rundeten den ersten Tag ab. Damit gewann sie auch die Schwäbische 4-Kampf-Wertung mit 2714 Punkten und holte sich die Bronzemedaille auf Südbayerischer Ebene. Den zweiten Wettkampftag begann sie mit hervorragenden 4,91 Meter im Weitsprung. Solide 26,16 Meter im Speerwurf brachten sie in eine gute Ausgangsposition vor dem abschließenden 800-Meter-Lauf. In 2:53,60 Minuten Minuten ließ sie sich hier am Ende den Sieg im Siebenkampf nicht mehr nehmen. Mit 4080 Punkten wurde sie Schwäbische U18-Meisterin im Siebenkampf und Vierte bei der Südbayerischen Wertung. Gleichzeitig qualifizierte sie sich für die Bayerischen Mehrkampfmeisterschaften.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 08.07.2017
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.