Anzeige

Starter des WSV Friedberg feiern Erfolge bei Jugend- und Senioren-EM im Wasserski

Die erfolgreichen Starter des WSV Friedberg (v.l.n.r.): Laura Hillenbrand, Jürgen Usinger und Andreas Hillenbrand (Foto: Nicole Hillenbrand)
 
Laura Hillenbrand gewinnt im Slalom Bronze und steht bei ihrer zweiten Teilnahme wie im Vorjahr (Silber) auf dem Podest. (Foto: Nicole Hillenbrand)


9. bis 11.9.2017 – Wasserski Europameisterschaft Jugend und Senioren in Suwalki/Szelment in Polen

Mit 5 Einzelmedaillen (3x Gold, 2x Bronze) sowie dem Mannschaftstitel bei den Senioren kehren Laura Hillenbrand, Jürgen Usinger und Andreas Hillenbrand von der EM im Wasserski aus Polen zurück.

Zusammen mit 7 weiteren Läufern des Deuschen Wasserski- und Wakeboardverbands ging es dieses Jahr für Laura Hillenbrand (Jugend U15 weiblich) sowie für Andreas Hillenbrand und Jürgen Usinger (beide Senioren) zum Saisonhöhepunkt nach Szelment (bei Suwalki) in Polen. Nach dem erfolgreichen Abschneiden 2016 in der Ukraine waren die Ziele anders als im Vorjahr bereits vor der Abreise klar – Titel und Medaillenplätze sollen gegen die teilweise starke Konkurrenz vor allem aus Osteuropa und Israel verteidigt werden. Bei wechselnden und teilweise schwierigen Bedingungen mit starkem Wind, Regen und hohen Wellen konnten die Friedberger dabei überzeugen.

U15 weiblich – Laura Hillenbrand gewinnt wieder eine Einzelmedaille im Slalom

Dass der Druck sehr groß werden kann, wenn man als einer der Favoriten an den Start geht, stört Laura Hillenbrand im Wettkampf nicht. Den Vorlauf gewinnt sie bei extrem schwierigen Bedingungen zusammen mit ihrer größten Konkurrentin Lucia Federova aus der Slowakei bei gleichem Ergebnis. Im Finale scheidet sie bei erneut schwierigem Wetter etwas früher aus dem Slalomkurs aus und fällt auf den Bronze-Platz zurück.Im Trickski verpasst sie das Finale der besten Fünf knapp und landet auf Rang 6. Im Springen verbessert sie sich gegenüber dem Vorjahr und kann den Abstand zu den Finalplätzen verringern.
In der Kombinationswertung darf Laura nach dem Slalom- und Trickski-Vorlauf auf Rang 4 mit wenigen Punkten zurückliegend sogar an den Medaillenplätzen schnuppern und landet am Ende auf einem hervorragenden 5. Platz.
In der Mannschaftswertung ist das deutsche U15-Team um Laura Hillenbrand leider unterbesetzt und kann deshalb den Bronze-Platz aus dem Vorjahr nicht verteidigen. Aufgrund der guten Leistungen von Laura und dem einzigen weiteren deutschen Starter Marvin Hasch reicht es aber für einen sehenswerten vierten Rang (von 8 Mannschaften).

Senioren – Andreas Hillenbrand wird der Favoritenrolle gerecht

Aufgrund der guten Saisonergebnisse geht Andreas Hillenbrand im Trickski, Springen und in der Kombinationswertung als Favorit, im Slalom als Titelverteiger zumindest als Mitfavorit ins Rennen. Souverän kann er in allen Disziplinen im Vorlauf und Finale seine Leistungen abrufen, im Springen sogar mit perönlicher Jahresbestleistung von 36,60 Metern. Er sichert sich damit den Sieg im Trickski, Springen und der Kombinationswertung sowie mit einer soliden Fahrt noch die Bronze-Medaille im Slalom.
Jürgen Usinger kann im Trickski und Springen nicht ganz an seine Saisonbestleistungen anknüpfen und verpasst in beiden Disziplinen die Finalteilnahme. Im Slalom schafft er dann bei schwierigen Bedingungen die Qualifikation und belegt am Ende mit 3 Bojen an der 16m-Leine einen guten vierten Rang. Spannend wurde es dann in der Kombinationswertung. Der 20 Jahre jüngere Michal Kedrak durfte erstmals bei den Senioren an den Start gehen und war schwer einzuschätzen. Im abschließenden Springen zeigte dieser eine Top-Leistung, nahm damit Jürgen Usinger die entscheidenden Punkte ab und verdrängte ihn auf Rang 4.

Senioren-Mannschaftswertung – Deutsches Team fährt souverän zum 6. Titel in Folge

Zusammen mit der Deutschen Seniorenmannschaft verteidigen Jürgen Usinger und Andreas Hillenbrand den Titel in der Teamwertung mit deutlichem Vorsprung vor Israel und dem Gastgeber Polen.

Ergebnisse der Friedberger Starter bei der Jugend- und Senioren-EM 2017 im Wasserski:

Laura Hillenbrand (U15 weiblich)
3. Platz Slalom – 3 Bojen/55kmh/14.25m-Leine
6. Platz Trickski – 1.980 Punkte
8. Platz Springen – 24,00 Meter
5. Platz Kombination – 1896,00 Punkte
4. Platz Mannschaftswertung

Andreas Hillenbrand (Senioren)
3. Platz Slalom – 2,5 Bojen/55kmh/14.25m-Leine
1. Platz Trickski – 3.000 Punkte
1. Platz Springen – 36,60 Meter
1. Platz Kombination – 2928,57 Punkte
1. Platz Mannschaftswertung


Jürgen Usinger (Senioren)
4. Platz Slalom – 3Bojen/55kmh/16m-Leine
8. Platz Trickski – 730 Punkte
6. Platz Springen – 14,90 Meter
4. Platz Kombination – 1198,97 Punkte
1. Platz Mannschaftswertung
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.