Anzeige

Sportakrobatik: Deutscher Meister Titel nach Friedberg

Wann? 16.07.2011

Wo? TSV Friedberg Sporthalle, Hans-Böller-Str. 3, 86316 Friedberg DEauf Karte anzeigen
Friedberg: TSV Friedberg Sporthalle | Zum ersten Mal waren zwei Formationen aus Friedberg bei der Deutschen Einzelmeisterschaft im Juniorenbereich vertreten. Nach erfolgreichen Starts in der Schüler- und Jugendklasse können die Mädchen mittlerweile auch in den höheren Alters-Klassen mithalten. Die Mädchen hatten durch andere Wettkämpfe nur drei Wochen Vorbereitungszeit, dennoch ist es ihnen gelungen, ihre Schwierigkeit im Vergleich zur Jugendklasse gehörig zu steigern

Am ersten Tag stand die Balance- und die Tempoübung auf dem Programm. Bettina Dierl, Annika Weidenhammer und Franca Scahllmair hatten bei den Trios die stärkste Konkurrenz aller Disziplinen, da hier gleich vier Formationen an den Start gingen, die sich an diesem Wettkampf für die Europameisterschaft qualifizieren wollten. Zusätzlich waren weitere "Stars" der Sportakrobatik vor Ort, weswegen klar war, dass es für das Trio nicht allzu leicht werden würde. Sie zeigten eine sichere und ausdrucksstarke Übung, leider mit einem Zeitfehler beim Handstand, der zusätzlich einen Abzug in der Schwierigkeit zu Folge hatte, da das folgende Element nicht ausgeführt werden konnte. Mit 24,55 Punkten reihten sie sich auf Platz acht ein.
In der Tempoübung steigerten sich Bettina, Annika und Franca. Beide Doppelsalti klappten problemlos und auch sonst kamen sie mit der geforderten höheren Schwierigkeit gut zurecht. Mit 25,45 Punkten sicherten sie sich auch hier einen guten achten Platz.

Sarah Staib und Lea Fuchs hatten in der Disziplin der Paare deutlich mehr Chancen, sich im Starterfeld der elf Duos einen vorderen Rang zu sichern. Mit Ausnahme weniger Kleinigkeiten zeigten sie eine saubere Tempo-Übung und erhielten vom Kampfgericht 25,65 Punkte. Dies bedeutete Platz zwei! Motiviert gingen die Beiden dann mit ihrer sichereren Balance-Übung auf die Matte. Auch hier klappten alle Elemente, sie zeigten schwierige Haltepositionen wie Knotenhandstand oder Stützauslege. Leider mussten sie beim letzten Element einen Zeitfehler in Kauf nehmen. Sarah und Lea erreichten somit 26,15 Punkte und konnten sich wieder einen ausgezeichneten zweiten Platz sichern. Am Ende des Tages stand dann beim Zusammenrechnen der beiden Ergebnisse fest, dass Sarah und Lea momentan in der Gesamtwertung auf dem ersten Platz lagen!

Am zweiten Tag stand die Kombi-Übung auf dem Programm. Das Friedberger Trio konnte die gute Leistung vom Vortag wiederholen und turnten fehlerfrei. Sie wurden mit 25,4 Punkten belohnt und schafften es somit, sich noch um einen Platz nach vorne auf Platz sieben zu schieben. Sarah und Lea konnten dem Druck, als letztes Damenpaar auf die Matte zu gehen, standhalten. Sie holten sich mit 26,85 die Tageshöchstwertung der Paare und konnten somit ihren ersten Platz erfolgreich verteidigen. Für Sarah und Lea ging somit ein Traum in Erfüllung: Deutscher Meister im Mehrkampf!
1 1
1 1
1 1
1 1
1
1 1
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 02.09.2011
myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 16.12.2011
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
86.860
Ali Kocaman aus Donauwörth | 21.07.2011 | 15:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.