Anzeige

Sportakrobatik: auch der TSV Nachwuchs glänzt mit Medallien

Wann? 29.05.2010

Wo? TSV Friedberg Sporthalle, Hans-Böller-Str. 3, 86316 Friedberg DEauf Karte anzeigen
Friedberg: TSV Friedberg Sporthalle | Am vergangenen Freitag konnte endlich auch der Nachwuchs der TSV Sportakrobatinnen wieder zeigen, was sie drauf haben: Carina Meißner und Maria Kastner sowie Laura Hillringhaus und Dana Rühm fuhren zusammen mit Trainerin Nina Wente ins österreichische Wieselburg, um an der offenen Niederösterreichischen Landesmeisterschaft teilzunehmen. Insgesamt wurden fünf Formationen aus Bayern eingeladen, und so folgten der TSV Friedberg und der TSV Weißenburg dieser Einladung.

Beide Friedberger Formationen starteten recht früh im Wettkampf der 18 Damenpaare. Man war sehr gespannt, ob sich die beiden Paare in der meist deutlich älteren Konkurrenz behaupten können. Im Vorfeld mussten die Übungen noch dem Österreichischen Programm angepasst werden, was einiges an Vorbereitungszeit in Anspruch nahm.

Bei der siebenjährigen Maria merkte man schon am Vortag die Aufregung. Auch am Wettkampftag war sie nervös. Carina brachte aber mit ihrer Wettkampferfahrung Ruhe in das Team. Dementsprechend zeigten die beiden eine tolle und sichere Übung ohne nennenswerte Fehler. Besonders Carina hat sich mittlerweile einen tollen Ausdruck angeeignet und Maria bezauberte der Kampfgericht mit ihrem Lächeln. Belohnt wurden die beiden mit der super Endnote von 24,6 Punkten, was einen hervorragenden sechsten Platz bedeutete.

Laura und Dana turnten ebenfalls technisch sehr sauber, auch bei ihnen waren keine Fehler zu sehen. Als die beiden ihre Übung begannen, wurde es ganz still in der Halle, alle ließen sich von der sehr synchronen und wunderschönen Übung verzaubern. Die beiden Friedbergerinnen erhielten eine unglaubliche Endnote von 25,3 Punkten. Schlussendlich bedeutete dies für Laura und Dana den dritten Platz und somit eine bronzene Medaille!
Die Wertungen wurden für die Mannschaftswetung noch mit denen der zwei Weißenburger Formationen zusammengerechnet (22,4 und 21,7 Punkte). So konnte sich das Bayerische Team unter den acht Teams einen dritten Platz sichern.

„Wir sind sehr zufrieden mit dem Abschneiden unseres Nachwuchses. Sie haben bei ihrem ersten internationalen Turnier gezeigt, dass sie mit ihren je sieben und zwölf Jahren eine große Zukunft vor sich haben können!“, so Trainerin Daniela Nistler.

Die Nachwuchsgruppe der Friedberger Sportakrobaten sucht noch dringend Zuwachs! Gesucht werden Jungen und Mädchen ab 5 Jahren mit ersten Grundkenntnissen im Bodenturnen. Informationen unter: www.sportakrobatik-friedberg.de
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 25.06.2010
1 Kommentar
2.927
Anke & Guido Dziony aus Wunstorf | 04.06.2010 | 14:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.