Anzeige

Friedberger Vereinsmeisterschaften in Deggendorf

Beide Gruppen mit den Trainerinnen Sylvia und Ramona
Mit zwei Teams waren die Trainerinnen der Rhythmischen Gymnastik, Erika Ranf, Sylvia Ranf und Ramona Haupt, nach Deggendorf gefahren. Hier fanden in der Sporthalle der Comenius Schule die Gruppenwettbewerbe des BTV statt.

Für die insgesamt 12 Gymnastinnen war es die Erste Teilnahme an diesem relativ neuen Wettkampf, Pflichtübungen der rhythmischen Gymnastik nicht einzeln, sondern gemeinsam in einer Gruppe zu turnen.

Leider waren in der Wettkampfklasse P5 keine weiteren Teams angetreten, und so konnten die 2 Gruppen des TSV Friedberg nur gegeneinander kämpfen. Mit großem Ehrgeiz hatten die jungen Mädchen schon im Vorfeld für diesen Wettkampf trainiert und konnten so den Kampfrichterinnen sehr gute Übungen demonstrieren.
Die Gruppe I mit Melina Arne, Natalie Deponte, Carina Eberlein, Melanie Prechtl, Michelle Schäfer, Carla Winter und Daniela Wöger bekamen für Ihre Keulen Übung 4,90 Punkte, und für die Gymnastik ohne Handgerät 4,80 Punkte.
Die Gruppe II mit Sophia Hafner, Luisa Murphy, Jessica Vogl, Eva Wein und Selin Yüksel wurden nur geringfügig schlechter bewertet. Die Keulen Übung bewerteten die Kampfrichterinnen mit 4,40 Punkten, die Gymnastik ohne Handgerät wurde mit 4,45 Punkten belohnt.

Am Ende standen daher die Gruppe I mit insgesamt 9,70 Punkten auf dem obersten Stockerl, die Gruppe II kam mit 8,85 Punkten auf Platz 2.

Wieder gemeinsam, diesmal aber nicht als Synchron Paar, mussten Carmen Vollmann und Ramona Haupt bei diesem Wettbewerb als Kampfrichterinnen ihr Können zeigen.

Jetzt fiebern alle Gymnastinnen dem Saisonfinale, den Friedberger Stadtmeisterschaften am 11.12.2010 in der vereinseigenen TSV Halle, entgegen.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 26.11.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.