Anzeige

Erfolgreicher Saisonauftakt für TSV Schwimmer in Kempten

Das Team 2010
 
Oliver Lienhart und Maximilian Kalb
Ausbeute von 3 Pokalen und 34 Medaillen für TSV-Schwimmer beim Cambomare Sprintpokal

Am 13. November 2010 fand der 7. internationale CAMBOMARE Sprintpokal im Freizeitbad “CAMBOMARE“ in Kempten statt. Die Schwimmriege vom TSV Friedberg hatte sich auch mit 20 Schwimmerinnen und Schwimmern wieder unter die insgesamt 380 Teilnehmer aus 25 Vereinen gemischt. Fast 1.700 Einzelstarts sowie 34 verschiedene Staffelformationen wurden hierbei insgesamt von allen Athleten absolviert.

Der erfolgreichste Schwimmer für den TSV Friedberg war Oliver Lienhart (Jg. 2001). Er stand achtmal auf dem Siegertreppchen. Über 50m Freistil (0:35,87), 50m Rücken (0:43,07) und 25m Rücken (0:19,96) erschwamm er sich jeweils bei starker Konkurrenz in seinem Jahrgang Gold, über 50m Brust, 25m Freistil, 25m und 50m Schmetterling Silber sowie über 25m Brust Bronze.
In der Sprintpokalwertung, hier wurden die drei besten 25m Strecken nach der Punktetabelle addiert, durfte er sich über einen Pokal für den Zweitbesten freuen.

Auch Max Kalb sicherte sich einen Sprintpokal. In seinem Jahrgang 1999 wurden hierbei die 50m Strecken gewertet. Mit seinen Leistungen über 50m Brust (0:46,78, 2. Platz), 50m Freistil (0:37,68, 3. Platz) und 50m Rücken (0:47,37, 3. Platz) wurde er Drittbester seines Jahrgangs.

Weitere Goldmedaillen gingen an Michael Geppert (Jg. 2001) über 50m Schmetterling (0:49,33), Daniel Schmidt (Jg. 1994) über 100m Rücken (1:14,18) und 100m Schmetterling (1:25,87), Friedrich Ernst (Jg. 1995) über 100m Lagen (1:09,14) und 100m Brust (1:15,35).

Das TSV-Team sammelte zudem fleißig Bonze- und Silber-Medaillen:
Verena Deininger (Jg. 2001) errang Silber über 50m Freistil, 25m Freistil und 50m Schmetterling sowie Bronze über 50m Rücken, Miriam Lorenz (Jg. 1996) über 100m Rücken und Freistil Bronze, Clemens Moll (Jg. 2000) über 50m Brust Bronze, Christoph Deininger (Jg. 1998) über 50m Schmetterling Bronze, Simon Stengl (Jg. 1998) über 100m, 50m Rücken und 100m Schmetterling Bronze, Daniel Schmidt über 100m Lagen und 100m Brust Silber, Friedrich Ernst über 100m Rücken und 100m Schmetterling Silber sowie - wie schon erwähnt - Max Kalb Silber über 50m Brust und Bronze über 50m Freistil und 50m Rücken.

Christina Schmidt (Jg. 2000), Lea Hopperdietzel (Jg. 2001), Nicole Haupt (Jg. 1996), Julia Ernst (Jg. 1998), Daniela Lindolf (Jg. 1998), Carolin Spaar (Jg. 1998), Ina Rehbehn (Jg. 1999), Ulrike Stöffelmair (Jg. 1997), Theresa Kalb (Jg. 1997) und Alexander Schmidt (Jg. 1996) schafften es in ihren Disziplinen unter die Top-Ten ihrer Jahrgänge bei besonders starker Konkurrenz aus Kempten, Kaufering und Immenstadt.

Zum Schluss konnte die Nachwuchsstaffel der Jahrgänge 1998-2002 einen 2. Platz in der Staffelpokalwertung vor Immenstadt und hinter Kempten feiern.

Mit dem Ergebnis und den 87 persönlichen Bestzeiten, welche ihre Schützlinge zudem erzielten, sieht sich das Trainertrio (Manuela Weishäupl, Susanne Spaar und Christoph Sandner) in seinen Bemühungen bestätigt und startet zufrieden in die neue Saison.

Als nächstes stehen die Schwäbischen Meisterschaften „Lange Strecke“ (800/1500m Freistil und 400m Lagen) am 11.12. in Nördlingen auf dem Programm.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 23.12.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.