Anzeige

Die Hürde Bayern-Cup erfolgreich übersprungen

2 von 4 Gymnastinnen des TSV haben es zum Deutschland-Cup nach Stein geschafft.
Die Bayerischen Meisterschaften der Rhythmischen Gymnastik Kür fanden am letzten Wochenende in Germering-Unterpfaffenhofen statt. Mit 51 Teilnehmerinnen aus 10 Vereinen war der Wettkampf recht gut besetzt. Für den TSV Friedberg traten im Wettkampf K8 (12 – 14 Jahre) Laura Hillringhaus und im Wettkampf K10 (18 Jahre und älter) Carmen Vollmann, Sylvia Ranf und Ramona Haupt an.
Auf Landesebene ist das Niveau der Übungen schon sehr hoch, und nur kleine Unsicherheiten oder Geräteverluste kosten gleich 1 bis 2 Plätze. Für Laura war dies erst der zweite Wettkampf auf Lan-desebene und somit war die Aufregung doch noch recht hoch. Mit 2 recht ordentlich geturnten Übun-gen mit Ball und Seil erreichte Sie am Ende Platz 8, mit nur 0,9 Punkten Rückstand auf Platz 4.
Wesentlich routinierter gingen die Damen der K10 an den Start. Carmen Vollmann stand bei diesem Wettkampf unter keinem guten Stern, musste Sie doch mit einer Entzündung an den Start gehen. Zweimaliger Geräteverlust beim Seil und zwei sauber dargebotene Übungen mit Ball und Reifen reich-ten am Ende nur für Platz 6.
Besser lief es für Ramona Haupt, wurde doch Ihre Seilübung in der A-Note genauso hoch bewertet, wie die der späteren Gewinnerin Olga Petrenko. Auch die Ball- und die Reifenübung wurden von Ra-mona überzeugend dargeboten und Sie erreichte mit dem 4. Platz die Qualifikation für den Deutsch-land – Cup im Juni in Stein bei Nürnberg.
Als Beste der TSV Gymnastinnen durfte Sylvia Ranf mit auf das Treppchen, mit dem 2. Platz qualifi-zierte sich Sylvia ebenfalls für den Deutschland – Cup. Mit drei sehr sauber geturnten Übungen konnte Sie sich mit einem Vorsprung von 1,1 Punkten auf den 3. Platz nach fast einem Jahr Wettkampfpause eindrucksvoll zurückmelden.
Die mitgefahrenen Betreuer Erika Ranf und Jürgen Haupt waren mit den Leistungen Ihrer Schützlinge sehr zufrieden.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 06.05.2011
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.