Anzeige

Deutsche Meisterschaften beim TSV Friedberg

Wann? 10.09.2011 09:00 Uhr bis 11.09.2011 13:00 Uhr

Wo? TSV Sportzentrum , Hans-Böller-Straße 3, 86316 Friedberg DEauf Karte anzeigen
Die Petticoats mit Ihrem Tanz "Burlesque" (Foto: Bernd Anich)
 
der Tanz kam beim Publikum super an (Foto: Bernd Anich)
Friedberg: TSV Sportzentrum | Zwei Tage Turnsport vom Feinsten

Glanzlichter bei deutschen Meisterschaften „ Gymnastik und Tanz“ in der TSV Halle

Strahlende Sonne und blauer Himmel begleiteten am Wochenende die Deutschen Meisterschaften „Gymnastik und Tanz“, die nach Deggendorf 2007 wieder auf bayerischem Boden ausgetragen wurden. Die Turnabteilung des TSV 1862 Friedberg bekam vom DTB das Vertrauen, eine Veranstaltung dieser Größenordnung auszurichten. 36 Gymnastikmannschaften aus 24 Vereinen und 11 Bundesländern reisten zum Teil schon am Freitag an, um sich noch in der TSV Halle einzuturnen. Mit der Theresia-Gerhardinger Grundschule stellte die Stadt Friedberg dem TSV eine Übernachtungsmöglichkeit für über 100 Aktive und Betreuer zur Verfügung. Die Vereinsgaststätte des TSV Friedberg, das neue „Vitalis“ übernahm das Frühstück für die Übernachtungsgäste und die gesamte kulinarische Versorgung aller Gäste und Besucher.

TSV Vorstandsvorsitzender Karsten Weigl begrüßte mit Turnabteilungsleiterin Petra Grötsch die riesige Anzahl von 300 Teilnehmerinnen und einem Teilnehmer und wünschte einen guten und erfolgreichen Verlauf der deutschen Meisterschaften. Spitzensport vom Feinsten boten anschließend die Aktiven, konnten sich doch nur 6 Teams in der Altersklasse „12 – 19 Jahre“, 6 Teams in der AK „18+“ und 4 Gruppen der AK „30+“ für das am Abend stattfindende Mehrkampffinale qualifizieren. Keine Überraschung war dann auch der unangefochtene Sieg des 1. Teams vom Blumenthaler TV aus Bremen, einem RSG Leistungszentrum.

Die Gymnastikgruppe des TSV Friedberg, die „Petticoats“, die sich als bayerischer Jugendmeister zu den „Deutschen“ qualifiziert hatte, sah sich in der Mitte der besten deutschen Mannschaften sehr stark gefordert, hatten die Mädels des TSV während der Ferienzeit doch keine Gelegenheit in ihrer Halle zu trainieren. Erst vor einer Woche war das Team vollzählig und bereitete sich mit Trainerin Veronika Gerlof intensiv auf den Mehrkampf in Tanz und Gymnastik vor. Das Team aus Friedberg bekam die anfängliche Nervosität nicht in den Griff und leistete sich gleich am Anfang des Gymnastikteils mit Reifen, Keulen und Ball einen Fehlwurf. Nach noch einigen Unsicherheiten beim Fangen der Handgeräte war schnell klar, daß der Traum einer Teilnahme am Mehrkampffinale ausgeträumt war. Mehr Routine bewiesen die TSV Mädchen beim Tanz, die Choreographie nach dem Film „Burlesque“ wurde so überzeugend und fehlerfrei dargeboten, daß zumindest das Minimalziel, ein Platz im Gruppenfinale Tanz, erreicht wurde. Nach dem verpatzten Mehrkampf und dem enttäuschenden 15. Platz konnten die jungen Damen am Sonntag mit dem 8. Platz im Gruppenfinale Tanz durchaus zufrieden sein.

Da zeitgleich der bayerische Turnverband – BTV – seine jährliche Fachtagung in den Räumen des TSV abhielt, konnten sich der Geschäftsführer des BTV Herr Peter Pfeuffer und der Vizepräsident Sportentwicklung Herr Andy Krainhöfner mit unter die Zuschauer mischen.

Zur Siegerehrung des Mehrkampfes kam dann mit dem 2. Bürgermeister Herrn Roland Fuchs auch ein Vertreter der Stadt Friedberg in die TSV Halle. Tosenden Applaus bekamen die „Jumpinos“, die RopeSkipper des TSV und die Sportakrobaten, die dem fachkundigen Publikum mit Ihren sehr gut dargebotenen Einlagen zeigen konnten, was beim TSV Friedberg neben der Gymnastik noch alles möglich ist.

Nach den zwei Gruppenfinals am Sonntag und der anschließenden Siegerehrung bedankte sich die DTB Beauftragte Frau Heide-Rose Hauser beim Ausrichter TSV Friedberg für eine rundum gelungene Veranstaltung und die perfekte Betreuung durch das Helferteam, bestehend aus den jüngeren Gymnastinnen und vielen Müttern und Vätern
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 07.10.2011
myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 16.12.2011
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.