Anzeige

Kindertagesstätte „St.Georg“ unterstützt Friedberger Tafel

(Foto: Stefanie Baur)
Durch eine Initiative der Leiterin Stefanie Baur der Kindertagesstätte St. Georg in Stätzling, bekam die Tafel Friedberg unerwartete Unterstützung: Inspiriert von einem Einkauf im Supermarkt brachte sie den Familien insbesondere den Kindern ihre Idee nahe, den Bedürftigen mit einer Einkaufsaktion zu helfen. Sie traf auf uneingeschränkt positive Zustimmung und in den folgenden Tagen gingen die Eltern, gemeinsam mit ihren Sprösslingen, auf Einkaufstour.

Die Ware wurde gesammelt und liebevoll im Vorraum der Kindertagesstätte aufgebaut. Das Ergebnis war überwältigend und die „Mäuse“ freuten sich über das vielfältige Angebot von haltbaren Lebensmitteln und Verbrauchsgütern des täglichen Bedarfs. Mit Recht waren sie stolz und glücklich über ihren Erfolg. Die Mitarbeiter der Friedberger Tafel sparten auch nicht mit Lob und Dank, gerichtet auch an die Eltern der Kindergartenkinder, als sie die Waren abholten. Als die Kinder ganz aufgeregt und interessiert die Waren sortierten und in die mitgebrachten Kisten packten, wurde allen klar, dass auch der pädagogische Hintergrund dieser Aktion erreicht war. Aus den Gesprächen mit den Kleinen wurde klar: Sie wussten jetzt, dass es in Not geratene Menschen gibt, denen es nicht möglich ist, für ihren täglichen Bedarf ausreichend sorgen zu können. Besonders schwer fällt es davon betroffenen Eltern, ihren Kindern Wünsche abschlagen müssen. Umso mehr freuten sie sich die „Kinder“ darüber, dass in den Körben auch verführerische Süßigkeiten lagen, die Kinderherzen höher schlagen lassen. Sie wollen demnächst auch mit ihrer Leiterin die Friedberger Tafel besuchen, um das Thema zu vertiefen und nachzusehen, wie und wo die Waren weitergegeben werden.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 30.07.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.