Anzeige

Friedberger Quarkstollen

Quarkstollen

Die Weihnachtsmärkte sind schon im vollen Gange und der 1. Advent naht mit Riesenschritten. Zeit für unsere Weihnachtsbäckereien !

Der Quarkstollen gehört bei uns daheim zur Vorweihnachtszeit und wird gerne zu einer duftenden Tasse Glühwein gereicht. Man kann ihn frisch gebacken servieren. Er braucht nicht, wie andere Stollen, vor dem Anschneiden 14 Tage ruhen.

Zutaten:
-----------
500 g Mehl
2 Eier
1 Prise Salz
1 P. Backpulver
1 P. Vanillzucker
200 g Zucker
250 g Quark
175 g Butter oder Margarine
100 g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse
1 Eßlöffel Rum oder 1 Fläschchen Rumaroma
200 g Rosinen
100 g Zitronat
1 Messerspitze gemahlene Muskatblüte

Die Zutaten zusammenkneten und in eine Stollenform geben

Backzeit : 50 – 60 Minuten bei 180°

Tip:
----
Stollen einmal anders - nicht in traditioneller Form, sondern auch mal in einer Muffinform backen – sieht auch ganz nett aus.
0

Weiterveröffentlichungen:

Naumburger Tageblatt | Erschienen am 13.12.2012
6 Kommentare
1.442
Anja Völkl aus Fürstenfeldbruck | 27.11.2007 | 22:21  
23.450
Ursula Schriemer aus Greifenberg | 28.11.2007 | 09:09  
5.918
E.M. E. aus Steindorf | 28.11.2007 | 09:24  
670
Walter Walden aus Donauwörth | 28.11.2007 | 17:07  
5.918
E.M. E. aus Steindorf | 28.11.2007 | 17:30  
1.157
Julia Fink aus Aichach | 17.12.2007 | 14:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.