Anzeige

Ein dreifach Hoch, seiner Majestät dem Spargel! (1)

Spargelzeit - Genießerzeit
 
Crostini mit weißem Spargel
Bis zum offiziellen Ende der Spargelernte, dem Johannistag am 24. Juni, werden in Deutschland mehr als 90.000 Tonnen der leckeren, elfenbeinfarbenen Stangen aus der Erde gestochen worden sein. Zusammen mit den 26.000 Tonnen importierten Asparagus officinalis L. im Jahr 2009 lässt sich behaupten, dass seine Majestät unter den Gemüsen bei den deutschen Konsumenten ein durchaus hohes Ansehen genießt (Daten: Stat. Bundesamt).

"Der Gemüsespargel ist eine mehrjährige, krautige Pflanze. Aus dem Rhizom treibt er fleischige, saftige, mit Niederblättern spiralig besetzte, weißliche oder blassrötliche Sprosse, die sich über der Erde in einem verzweigten, grünen, 0,6 bis 1,5 Meter hohen, glatten Stängel verlängern. Die blattartigen Zweige sind nadelförmig, glatt. Die kleinen, zwittrigen oder diözischen Blüten sind weiß und dreizählig. Wild wachsender Spargel blüht im Juni bis Juli. Die Beeren sind scharlachrot." So finden wir die trockene Beschreibung der feinen Delikatesse in Wikipedia. Dort erfährt der interessierte Leser auch, dass der heute angebaute weiße Spargel erst ab dem 19. Jahrhundert bekannt wurde. Bis dahin wurde der grüne Spargel angebaut und geerntet, der während seines Wachstums nicht mit Erde bedeckt wird.

Überall im Bundesgebiet erfreut sich der Spargel großer Beliebtheit. Von Schleswig-Holstein bis Bayern sehnt man die kulinarische Saison der Spargelernte herbei und die Zubereitung der weißen und grünen Stangen wird mit allen nur möglichen Varianten in unzähligen Rezepten beschrieben. In einer Trilogie zollt Sabina Scherer Ihrer Majestät dem Spargel respektvollen Tribut. Sabinas Kulinarium beginnt mit einer delikaten Vorspeise.

Crostini von weißem Spargel

Zutaten für 4 Personen:

10 Stangen weißer Spargel
150 g gekochter Schinken
1 kleine rote Zwiebel
2 EL Salatmayonnaise light
2 EL Schmand
einige Tropfen Limettensaft
Salz, Zucker, Cayennepfeffer
Baguette-Brot
Olivenöl
etwas Kresse

Zubereitung:

Holzige Enden vom Spargel abschneiden, schälen und in Salz-Zucker-Wasser in ca. 12 Minuten weich kochen. Heraus nehmen und abschrecken. In der Zwischenzeit Zwiebel schälen und klein würfeln. Schinken und Spargel möglichst genau so klein würfeln. Alles mit Mayonnaise und Schmand mischen und würzen.

Brotscheiben mit Olivenöl betreufeln und unter dem Backofengrill von beiden Seiten goldbraun rösten. Mit der Spargel-Mischung bestreichen und mit etwas Kresse dekorieren.

Crostini von grünem Spargel

Zutaten für 4 Personen:

12 Stangen grüner Spargel
1 reife Avocado
1 -2 EL Schokoraspel
etwas Zitronensaft
2 eingelegte Paprikaschoten
Olivenöl
Salz, Pfeffer, etwas Paprikasaft
Baguette-Brot
einige Kirschtomaten

Zubereitung:

Holzige Enden vom Spargel abschneiden und im unteren Drittel schälen. In Salz-Zucker-Wasser in ca. 6 min. weich kochen. Heraus heben und kalt abschrecken. Avocado halbieren, Kern heraus lösen und schälen. Avocado mit etwas Zitronensaft und 2 EL Olivenöl pürieren.
Paprika und Spargel klein würfeln. Beides mit der Avocadocreme und den Schokoraspeln mischen und lecker abschmecken.
Brote mit Olivenöl beträufeln und unter dem Backofengrill von beiden Seiten goldbraun rösten. Mit Spargelcreme bestreichen und mit dünnen Kischtomatenscheiben dekorieren.

Jetzt heißt es "guten Appetit" und sich einfach freuen auf morgen und den nächsten leckeren Gaumenschmeichler aus Sabinas Rezeptschrank. Eines sei verraten: es wird ein Genuss!
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Stadtmagazin Schrobenhausen | Erschienen am 17.05.2010
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Stadtmagazin stadtberger | Erschienen am 28.05.2010
myheimat-Stadtmagazin gersthofer | Erschienen am 04.05.2013
myheimat-Stadtmagazin günzburger | Erschienen am 18.05.2013
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
14 Kommentare
23.675
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 28.04.2010 | 02:29  
13.962
Gerda Landherr aus Neusäß | 28.04.2010 | 04:53  
14.140
Rashia Narih aus Langenhagen | 28.04.2010 | 10:08  
47.040
Kathrin Zander aus Meitingen | 28.04.2010 | 11:14  
16.153
Silke Krause aus Dillingen | 28.04.2010 | 13:30  
18.281
Franz Scherer aus Friedberg | 28.04.2010 | 14:13  
16.153
Silke Krause aus Dillingen | 28.04.2010 | 14:17  
12.369
Gabriele Walter aus Ichenhausen | 28.04.2010 | 14:18  
22.753
Karin Dittrich aus Lehrte | 28.04.2010 | 17:43  
1.329
Ines Kapczynski aus Laufen | 28.04.2010 | 18:47  
23.186
Karola M. aus Peine | 28.04.2010 | 21:18  
6.674
Marlene Feldmeier aus Ederheim | 28.04.2010 | 21:29  
18.281
Franz Scherer aus Friedberg | 28.04.2010 | 22:48  
50.363
Christl Fischer aus Friedberg | 29.04.2010 | 19:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.