Anzeige

Die Schulvorbereitende Einrichtung (SVE) als Starthilfe in eine gelingende Schulkarriere

Seit über 25 Jahren gibt es in Friedberg und Ried die Schulvorbereitende Einrichtung – getragen von der Schwabenhilfe für Kinder e. V. Augsburg.

„Unser Kind ist intelligent und sehr lieb; aber es lebte in seiner eigenen Welt, war motorisch sehr ungeschickt, … Wir Eltern merkten von Anfang an, dass es anders ist und nicht ‚ins Raster‘ passt und wir hatten Sorge, dass es ein Außenseiter werden würde“, berichtet eine betroffene Mutter.
Im Regelkindergarten war eine notwendige Förderung aufgrund des Personalschlüssels und mangels entsprechender Fachkräfte – trotz Wohlwollen und Bemühen – nicht möglich. Durch Eigeninitiative der Eltern kam T. in die SVE, was sich als ‚Geschenk des Himmels‘ für ihn herausstellte. Er machte so große Fortschritte, dass er nun die Grundschule besucht.
„Unser Sohn malte im früheren Kindergarten nur Striche. Nach zwei Monaten in der SVE malte er Personen und konnte seinen Namen schreiben. Inzwischen ist er sehr motiviert, kommt nach Hause und fängt oft ganz selbständig zum Malen oder Basteln an. Er schreibt sämtliche Buchstaben, …“
Ähnliche Erfahrungen konnten schon viele Familien mit ihren Kindern machen.

Die SVE bietet Kindern mit motorischen Schwierigkeiten, Problemen in der Sprachentwicklung, in der Kognition, der Wahrnehmung, der Konzentration, im Sozialverhalten oder der emotionalen Entwicklung eine gute Chance, persönliche Defizite aufzuarbeiten, um gut gerüstet für das spätere Schulleben zu sein. Der Großteil der SVE-Kinder kann anschließend die Grundschule besuchen.
Die Kinder werden hier von qualifizierten Fachkräften – Heilpädagoginnen und Sonderpädagoginnen – angeleitet und ganzheitlich gefördert. Zusätzlich kommen Praktikantinnen zum Einsatz. Die Leiterin der SVE, Frau Vogt-Engelhardt, ist Sonderpädagogin und Sprachtherapeutin.

Die Kinder in der SVE lernen spielerisch. Das ist wichtig, denn Freude am Lernen ist eine Voraussetzung für den Erfolg. Es gibt jedes Jahr neue interessante Themenkomplexe, die von den unterschiedlichen Förderbereichen her bearbeitet werden.

Eine weitere wichtige Voraussetzung für optimales Lernen ist das Arbeiten in kleinen Gruppen. Beide Fördergruppen bestehen aus jeweils 10 Kindern, für die eine Heilpädagogin, unterstützt von einer Praktikantin, zuständig ist. An zwei Tagen pro Woche ist zudem eine Sonderpädagogin im Einsatz.

Neben hoher Fachkompetenz werden die SVE-Kinder mit viel menschlicher Wärme begleitet. Sie werden auch in ihren Stärken wahrgenommen, bestätigt und gefördert.
Außerdem ist die erstklassige Zusammenarbeit mit den Familien hervorzuheben. Die Fachkräfte in der SVE kennen jedes einzelne Kind ganz genau mit all seinen Besonderheiten. Es finden regelmäßig Entwicklungsgespräche statt, die Eltern werden bestens beraten bezüglich weiterer Fördermöglichkeiten, Schule etc. und auch sonst besteht ein sehr guter Kontakt zwischen dem SVE-Team und den Eltern.
Zweimal im Jahr finden sog. ‚Aktionstage‘ statt, die Kindern, deren Familien wie dem Team der SVE gleichermaßen Spaß machen. Hier wird gemeinsam gebastelt, gespielt, Geschicklichkeit geübt, das Buffet genossen, … Auch der Austausch untereinander kommt nicht zu kurz. Das diesjährige Sommerfest der SVE Ried stand unter dem Motto und ausführlich behandelten Thema ‚Bienen‘ und alle Aktionen fanden dazu entsprechend statt. Den Höhepunkt bot ein Bienentanz/Bewegungsspiel der Kinder, das mit viel Liebe und Freude einstudiert und dargeboten wurde.

Das Fazit einer Mutter, deren Kind die SVE besuchte und nun in der Grundschule ist: „Die SVE war ein Segen für unser Kind. Dort ist es aufgeblüht und hat riesige Fortschritte gemacht. Jeder Tag dort war wertvoll. Ich kann nur allen Eltern, deren Kinder im Regelkindergarten größere Auffälligkeiten zeigen, raten, sich so früh wie möglich um einen Platz in der Schulvorbereitenden Einrichtung zu kümmern. Die SVE bietet die ideale Vorbereitung für einen guten Weg in der Schule.“

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: SVE Friedberg, Tel. 0821/609297

(Verfasserin: Monika Schmitt)

Benefizkonzert zugunsten der Schulvorbereitenden Einrichtung (SVE)
und Adventsbasar an der Vinzenz-Pallotti-Schule

Die SVE der Schwabenhilfe für Kinder e. V. veranstaltet am Sonntag, 16. Dezember 2012, um 17 Uhr, ein Adventskonzert mit der Musikgruppe „Klangfarben“ in der Pfarrkirche St. Walburga in Ried. Zur Aufführung kommt „Sehnsuchtsvolles Warten“ von Siegfried Fietz (Texte: Rainer Haak). Die Initiatoren des Konzertes sind Eltern eines Kindes, das die Schulvorbereitende Einrichtung in Ried besucht hat und die u. a. damit ihre Dankbarkeit und Zufriedenheit zum Ausdruck bringen.
Alle Freunde der Vinzenz-Pallotti-Schule und Interessierte sind auch herzlich zum Adventsbasar am Sonntag, 9. Dezember 2012, ab 14.00 Uhr, in die Vinzenz-Pallotti-Schule in Friedberg eingeladen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.