Anzeige

Friedberger „Euro-Tag“

Der Wochenmarkt wird am Freitag bis 15 Uhr verlängert
Dass die Friedberger Einzelhändler erfinderisch sind, wenn es darum geht, zahlreiche Kunden trotz umfassender Baumaßnahmen in die Innenstadt zu locken, haben sie in jüngster Vergangenheit mehrfach bewiesen.

Mit dem „neuen Weg in die Altstadt“ gelang es beispielsweise erfolgreich, die Folgen der Sanierungsmaßnahmen am Friedberger Berg und an der Zwingermauer erträglich zu gestalten. Nun ist mit der Neugestaltung der Ludwigstraße wieder ein zukunftsweisendes Projekt bereits in vollem Gang. Auch dieses Mal beweist der Aktiv-Ring Friedberg seine Innovationskraft. Am Freitag, den 8.8.2008 rollen Friedberger Geschäfte zum Friedberger „Euro-Tag“ die roten Teppiche aus. Am Tag des Friedensfestes in Augsburg sollen möglichst viele Fuggerstädter in die altbairische Herzogstadt am Lechrain gelotst werden. Dort sollen sie nach Herzenslust einkaufen. Alle Friedberger Geschäfte, die an der Aktion teilnehmen, werden dem Kunden für diesen Tag ganz spezielle, günstige Angebote präsentieren. Bis 8. August wird der erste Teil der Ludwigstraße bereits fertig gestellt sein und die Besucher bekommen einen Eindruck, wie es dann aussehen wird. Eine weitere Attraktion an diesem Tag: Straßenmusikanten werden die Veranstaltung musikalisch umrahmen. Darüber hinaus kümmert sich der Aktiv-Ring auf dem Sankt-Jakobs-Platz um die kleinen Besucher. Basteln, Schminken und Spiele stehen auf dem Programm. Des Weiteren wird der Wochenmarkt am Freitag bis 15 Uhr verlängert. Neu in diesem Jahr: Es wird einen Aktionswettbewerb der Geschäfte geben: Besucher können die beste Aktion der Geschäfte wählen, die dann prämiert wird! Passend zur Baustelle in der Ludwigstraße haben sich die Initiatoren etwas Besonderes ausgedacht. Bei einer „Mini-Baggerschau“ in der Ludwigstraße kann man selbst im Bagger sitzen und Sand schaufeln. Eine wichtige Information für alle Autofahrer: Es sind genügend Parkplätze vorhanden, alle Parkplätze sind über das Parkleitsystem zu erreichen. Parkgebühren werden am „Euro-Tag“ nicht erhoben!
0
1 Kommentar
23.395
Ursula Schriemer aus Greifenberg | 22.07.2008 | 15:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.