Anzeige

Der Zoo Hannover - eine faszinierende Tierwelt

(Foto: Rolf Handke, pixelio.de)
Für Tierliebhaber und Familien gibt es im hohen Norden ein besonderes Ausflugsziel: den Zoo in Hannover. An nur einem Tag kann man hier einen beeindruckenden Einblick in die Tierwelt erhalten.

Im Hannover'schen Zoo wandert man durch verschiedene Themenwelten und somit auch durch verschiedene Kontinente.

Afrika erleben und auf einem Boot übers Wasser gleiten, so erkundet man den schwarzen Kontinent in "Sambisia". Flusspferde, Flamingos, Marabus, Zebras, Gazellen, Nashörner oder süße Erdmännchen erwarten die Besucher in und um den Fluß. Außerdem bietet eine afrikanische Savannenlandschaft die Möglichkeit in Deutschland auf Safari zu gehen und Löwen oder Giraffen zu bestaunen.

Von den Steppen Afrikas taucht man dann ein in die märchenhafte Dschungelwelt Indiens. Ein prächtiger Palast mit kühlen Springbrunnen und Wasseranlagen bietet einen Wohnraum für Elefanten, Tiger, Leoparden, Affen und Riesenschlangen.

Auf dem höchsten Punkt der Zoolandschaft, dem Gorillaberg, leben die riesen Menschenaffen in einer besonderen Urwaldlandschaft. Inmitten der üppigen Vegetation kann man auf einem Evolutionspfad entlanggehen und die Entwicklungsgeschichte der Menschheit nachspüren.

Doch wer sich nach all diesen fernen Ländern und Eindrücken zurück nach der trauten Heimat sehnt, sollte den "Meyers Hof" besuchen, um die Landidylle pur zu finden! Hier erlebt man das urtypische niedersächsische Landleben mit Hühnern, Gänsen, Schweinen, Pommerschen Landschafen oder Ponys. Ein idealer Anlaufpunkt besonders für kleine Kinder, die ein bisschen die "Landluft" auf einem Bauernhof schnupper möchten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.