„Ja is denn scho Weihnachten!“ - Geschenkideen von der Trachtengalerie Mammendorf

Wunsch Gürtel
 
Gut behütet

Achtung! Aufgepasst! Die nachfolgenden Geschenkideen könnten möglicherweise auch ihr Weihnachtsfest retten.

1. Wunsch-Gürtel! Nichts schmeichelt einem Mann mehr...
Wie das? Sie müssen es nur richtig formulieren. Denn ein Gürtel hält die Lederhosen oben, die inzwischen an seinem völlig stählern trainierten Körper herunter zu rutschen droht. Besonders schön: In der Trachtengalerie kann man sich einen Wunsch-Gürtel zusammenstellen. Die Lederart, Lederfarbe, Gürtelschnalle und das jeweilige Wunsch-Motiv sind dabei frei wählbar. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
Wie wärs zum Beispiel mit einem Heiratsantrag auf dem Gürtel? Auch Bilder und verschiedene Motive sind kein Problem.

2. HeiligenSCHEIN - GutSCHEIN

Für Unentschlossene, und für diejenigen, die gerne den Anderen die Qual der Wahl lassen - der unverwüstliche Gutschein der Trachtengalerie. Ein jeder Wunsch-Betrag ist erhältlich und jetzt kommt's: Die Gutscheine sind solange gültig, wie es die Trachtengalerie gibt!

3. Verführerisch...

oft gesehen auf der Wiesn - passen Sie in der kalten Jahreszeit nicht nur perfekt zum Dirndl sondern auch zum Casual-Outfit für jeden Tag. - die schwarzen Strumpfhosen .

4. Gut Behütet...

Ein unisex Wunder, das wirklich jedem steht. Der grüne 6er Hut. So genannt, weil die die Einkerbung im Hut eine 6er Form hat.

5. „Geschmückt wird nicht nur der Weihnachtsbaum...
sondern auch unsere wunderschönen Frauen.“ Aus einem wahren El Dorado an Schmuck, kann zwischen Kropfbändern, Armkettchen, Ohrringen, Ketten, Damen-Charivaris, uvm. der richtige Schatz gefunden werden.

6. Draus vom Walde kam er her...
... und er röhrte - der Hirsch. A echte Hirschlederne, das ist schon was Besonderes für diejenigen, die dieses Jahr ganz brav waren. Vom Hersteller „Weinbauer“, einem österreichischen Familienbetrieb, gibt es die Hirschlederne in verschiedensten Ausführungen. Gut bestickt - von schlicht bis hin zur auffälligen, hellgrünen Stickerei. Dieses Weihnachtsgeschenk ist etwas Einmaliges und mit seiner Robustheit ist der Hirsch für die Ewigkeit.

7. Lust auf Neues?

Einfach mal eine andere Schürze aufs Dirndl. Immer wieder erstaunlich, wie eine Schürze das Gesamtbild verändern kann.

8. Derfads no a Hemad sei?
Nicht nur zur Tracht fesch. Ein Allrounder, der ein Helfer in der Not sein kann, wenn nach dem Weihnachtsfeiertagen die Lederhosen noch nicht gleich wieder basst.

9. Weich, kuschelig, samtig
- Samt - der aktuelle Dirndl-Trend und ideal auch für kältere Tage. Verschiedenste Farben, Schnitte, Hersteller und Ausführungen gibt es in der Trachtengalerie.

10. Da Haferl...
gemeint ist nicht das Haferl Kaffee, sondern der Haferlschuh - er rundet einen jeden Trachten-Look erst so richtig ab - der Haferlschua! Im klassischen Schwarz passt er zu jeder Ausstattung und ist auch etwas für diejenigen, die gleich verschiedenst farbige Lederhosen ihr Eigen nennen dürfen, denn - er basst imma dazua. Erhältlich in halben Größenschritten - somit findet sich auch tatsächlich für jeden der passende Schuh.

11. Weil's schneller geht, als stricken!
Geschenkidee Nummer 9 - Socken. Socken in sämtlichen Größen, Längen, Farben und Ausführungen. Auch für die Damenwelt gibt es passende Kniestrümpfe und Söckchen.

12. Ein Geheimnis wird gelüftet!
Es ist sagenumwoben.... sein Anblick lässt so manches gstandene Mannsbild erzittern und seit Jahrhunderten wird das Geheimnis dahinter von Frau zu Frau weitergegeben.... - Das Geheimnis des perfekten Dirndl-Dekolletés. Der Dinrdl-BH.

13. Das i-Tüpfelchen...
Die Herrenweste, oder auch Gelee/Laiberl genannt, macht den Trachten-Look der Herren erst so richtig rund.

14. A Dascherl...
„Schatz, kann du das mal eben einstecken?...“ Ein Geschenk, von dem nicht nur die Damen provitieren.

15. Ji-Ja-Janker!
Wie sagte Oma schon? „Es gibt koa schlechts Wetter, bloß foische Klamotten!“ Mit einem Janker sind Sie zu jeder Zeit gscheid eibackelt und trotzen Wind und Wetter!

16. Für koide Dog...
Langsam aber sicher naht sie... die Zeit des Schnupfens, der kalten Füße und der rauchenden Kamine. Der Winter naht und es ist die Zeit, in der es nichts Besseres gibt als a gscheide Jackn'.

TIPP 1: Wer sich mit den Größen/Farben unsicher ist, der entwende in geheimer Mission ein Kleidungsstück/Schuh/Accessoire (je nachdem) des oder der Zu-Beschenkenden und bringe es als Musterstück den Fachfrauen aus der Trachtengalerie mit.

TIPP 2: Wer Angst hätte, er könne seinen Liebsten evtl. etwas Falsches unter den Christbaum legen, dem sei gesagt: Bei der Beratung in der Trachtengalerie ist das beinahe unmöglich. ... und passiert ein solcher Fauxpas dennoch einmal, ist es möglich, reguläre Ware gegen das richtige Objekt der Begierde oder einen Gutschein, innerhalb von 14 Tagen, umzutauschen. Allemal noch besser als mit leeren Händen dazustehen und der Satz „Der Gedanke zählt...“ rettet auch über solche Dinge hinweg.


Text, Fotos: Diana Herbig
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.