Anzeige

Weihnachten in Friedberg mit Vocalissimo (Tickets zu gewinnen!)

  Ob Friedberg, Augsburg oder München: Im Dezember verwandeln sich die Städte in ein "Winter Wonderland" voller vorweihnachtlicher Verlockungen.

In Friedberg ist dies beim "Friedberger Advent" zu erleben, in Augsburg beim Christkindlmarkt vor dem Rathaus. Hier wie dort bummelt man durch feierlich erleuchtete Straßen, vorbei an üppig dekorierten, weihnachtlichen Schaufenstern.
Was wäre Weihnachten aber ohne die Musik? Ein Christkindelmarkt ohne musikalische Dauerbeschallung? Eine feierliche Christmette ohne Orgel, Chor und Instrumente?
Aus diesem Grunde bieten die Instrumentalisten und Choristen von Vocalissimo unter der Leitung von Roland Plomer auch dieses Jahr wieder ein breites Spektrum an Konzerten zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit an. "Breit" bedeutet Musikliteratur von Christmaspop über klassische Chor- und Instrumentalmusik bis hin zum festlichen Silvesterkonzert mit Bläsern, Orgel und Sologesang. Die einzelnen Veranstaltungen: "Follow the star"lautet das Thema zweier Auftritte am Freitag, den 12. Dezember um 18.45 Uhr und um 21.15Uhr im Friedberger Schlosshof im Rahmen der "Nacht der Sterne". Ca. 30 Minuten heißt es dann "Rock around the christmastree" oder "Have yourself a merry little christmas" - Popularmusik unserer Zeit für Junge und Junggebliebene.
Alexandrina Simeon und Nathalie Muchitsch - Sologesang, Roland Fladerer - Trompete und Roland Plomer am Piano versprechen eine "Christmas Party" im eigens dafür hergerichteten Schlosshof. Sollte der Wettergott Regen schicken, dann wird die Party in den Dachraum des Schlosses verlegt. Eintritt frei. Das traditionelle "Weihnachtskonzert in Herrgottsruh" findet einen Tag später, am Samstag, den 13. Dezember um 16.00 Uhr statt. Der große Chor von Vocalissimo interpretiert hierbei zusammen mit den Solisten Elisabeth Kästle und Elke Müller die zeitgenössische Weihnachtsgeschichte "Gaudete" des schwedischen Komponisten Anders Öhrwall für Bläser, Chor und Sprecher.
Das Werk wurde 1962 für den Jugendchor des Schwedischen Rundfunks komponiert mit der Absicht, schwedische Weihnachtsmusik für gemischten Chor und Instrumente vorzustellen. Dem Hörer wird hierbei sehr bald auffallen, dass die meisten der Lieder auch in Deutschland bekannt sind. Der instrumentale Part wird dabei von zwei Klarinetten, Fagott und Cembalo übernommen. Karten mit Platzreservierung zum Preis von EUR 10,-. sind im Vorverkauf erhältlich. Am 31. Dezember um 21.00 Uhr gibt es dann das "Silvesterkonzert" in der prunkvollen neu renovierten Herrgottsruhkirche.
Im Mittelpunkt dieses Abends steht der renomierte Augsburger Bassist Maximilian Lika. Lika studiert zur Zeit bei Prof. Wiens in München Lied- und Operngesang und ist bereits mit seinen 22 Jahren ein sehr gefragter Solist auf vielen Bühnen Europas.
Zusammen mit Claus Kapfer, Querflöte und Thomas Deisenhofer, Klarinette interpretiert er "Perlen" aus dem Bereich der klassischen Musik, aber auch des klassischen Gospelgesanges. Der Abend wird abgerundet durch Instrumentalwerke von Mozart, Franz Danzi und Telemann für Flöte, Klarinette und basso continuo. Auch die Orgel wird ihren Teil zur festlichen Stimmung beitragen. "Hymn for the new year" lautet der Titel des zur Eröffnung erklingenden Stückes eines zeitgenössischen amerikanischen Komponisten.

Karten mit Platzreservierung zu Preis von EUR 12,-. gibt es auch hierzu im Vorverkauf.

Kartenvorverkauf:

Friedberger Allgemeine Zeitung
Schreibwaren Feiger
Buchhandlung Lesenswert
Kulturbüro der Stadt Friedberg
sowie über postalischen Versand über Plomer, Tel. 0821/607761

Tickets gewinnen!
Wir verlosen 2 x 2 Karten für das Weihnachtskonzert in Herrgottsruh. Schicken Sie uns eine E-Mail mit Ihrem Namen und Ihrer Adresse unter dem Betreff "Herrgottsruh" an verlosung@myheimat.de. Einsendeschluss ist der 3. Dezember 2008.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.