Anzeige

Vocalissimo – Weihnachtskonzert in der Wallfahrtskirche Herrgottsruh

Spätestens seit der Eröffnung des Karitativen Christkindlmarktes auf dem Vorplatz von St. Jakob dreht sich in Friedberg alles um Weihnachten und dies, obwohl wir uns aus kirchlicher Sicht erst in der Vorweihnachtszeit, im Advent befinden.

Da viele Menschen diese Trennung nicht so direkt nachvollziehen können, erklingt „Weihnachtliches“ an allen Ecken und Enden und auch in vielen Kirchen.

Am 3. Adventssonntag, dem 16. Dezember um 17.00 Uhr lädt das Ensemble Vocalissimo unter der Leitung von Roland Plomer zu einem Konzert in der Vorweihnachtszeit nach Herrgottsruh.

Das dargebotene Programm ist in vier Abschnitte eingeteilt.
Im ersten Teil kommen adventliche Motetten alter Meister für gemischten Chor a cappella zum Vortrag.

Den zweiten Teil bildet die „Missa adventus“, eine Messe für Männerchor von P. Eben, die den Spagat zwischen Gregorianischem Choral und moderner Orgelmusik beinhaltet. Kurz gesagt: Alte Melodien eingebettet in neuzeitliche Orgelklänge. Die Leitung dieses Teiles obliegt G. Breinl, an der Orgel spielt Roland Plomer.

Im dritten Programmpunkt geschieht Ähnliches mit gesungenen Psalmen. Die Sängerin Alexandrina Simeon, der Klarinettist Thomas Deisenhofer und Roland Plomer geben vier Psalmen in zeitgenössischem Gewand wieder. Eine spannende, wenn auch manchmal ungewohnte Musik.

Im vierten Teil schließt sich der Bogen durch die Rückkehr zur romantischen Chormusik. Ave Maria-Vertonungen für Chor und Solo stehen hierbei im Mittelpunkt. In altbewährter Weise übernimmt die Augsburgerin Elisabeth Kästle den Part der Sopransolistin.

Karten zum Preis von EUR 10.- gibt es bei der Friedberger Allgemeinen und vor Konzertbeginn in Herrgottsruh.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 07.12.2012
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.