Anzeige

Sonnwend-Töpfermarkt in Friedberg (16.06. - 17.06.2018)

Wann? 16.06.2018 11:00 Uhr bis 17.06.2018 18:00 Uhr

Wo? rund um den Stadtgarten, 86316 Friedberg DE
Friedberg: rund um den Stadtgarten | Eine Besucherin des letztjährigen Töpfermarktes erzählt: „Ich habe zwar im Haus und im Garten bereits viele Töpfer- und Kunstgegenstände und doch kaufe ich jedes Jahr hier wieder etwas dazu.“ Es ist wirklich nicht leicht, an den Präsentationsständen vorbei zu gehen, ohne etwas zu erwerben.
Der Sonnwend-Töpfermarkt, der jedes Jahr vom Verkehrsverein Friedberg e.V. veranstaltet wird, hat über die regionalen Grenzen hinaus, nicht nur bei Besuchern, einen guten Ruf. Auch einigen neuen Künstlern musste aus Platzmangel abgesagt werden. Dieses Jahr präsentieren 73 professionelle Töpfer und Handwerker aus ganz Europa am Samstag, den 16. Juni von 11 bis 22 Uhr, und am Sonntag, den 17. Juni 2018 von 10 bis 18 Uhr, im Friedberger Stadtgarten ihre Waren. Im letzten Jahr nahmen bei herrlichem Wetter über 10.000 Besucher die Gelegenheit wahr, an den Ständen in und um den Stadtgarten die angebotenen Waren zu erwerben. Die neu hinzugekommenen Aussteller sorgen für frischen Wind.
Neben dem beliebten Kinderschminken wird es Vorführungen von einzelnen Künstlern geben. Besucher können z.B. zusehen, wie eine Blattvergoldung erfolgt, oder dem Korbmacher sowie der Weidenflechterin über die Schulter sehen. Es ist sicher interessant, von den Künstlern selbst zu erfahren, wie geschickt sie mit ihren Materialien umgehen und welche Ideen hinter ihren Kunstwerken stehen. „Die Aussteller sind stolz, wenn sie mit Interessierten über ihre Werke sprechen können“, erklärt Monika Kohlar. Und selbstverständlich gibt es wieder im Schatten der Bäume eine Oase zum Ausruhen. Johann Rupp und Andreas Widmann bewirten die Besucher in gewohnt perfekter Art und der Eiswagen der Bäckerei Seitz aus Schrobenhausen versorgt bei warmen und sonnigen Temperaturen wieder die großen und kleinen Gäste. So hat schon manch einer, bei gutem Essen und Trinken, von seinem Nachbarn einen „heißen“ Tipp erhalten, wo es das ein oder andere Kunstwerk zu erwerben gibt.
Der Infostand des Verkehrsvereins Friedberg e.V. ist den gesamten Markt über besetzt. Hier werden alle Fragen rund um den Markt gerne beantwortet. Unterstützt werden wir hier durch das Tourismusbüro der Stadt Friedberg, das bei allen Fragen rund um die Stadt und ihre Veranstaltungen detailliert Auskunft geben kann.
Erreichbar ist der Markt mit Bus, Bahn und Auto. Bitte nutzen Sie den kostenlosen Altstadt Express. Er fährt vom P+R Friedberg West über die Haltestellen Unterm Berg und Marienplatz zur Haltestelle Garage Ost. Hier steigen Sie aus und in zwei Gehminuten erreichen Sie den Stadtgarten. Bitte nutzen Sie diese komfortable Möglichkeit, da die Parkplätze in Friedberg begrenzt sind. Die Bushaltestelle Stadthalle der Linie 200 befindet sich direkt an der Marktzone. Der Friedberger Bahnhof liegt circa zehn Gehminuten vom Markt entfernt. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Internetseite www.verkehrsverein-friedberg.de. Text: Monika Kohlar, Bilder: Udo Koss, Pressereferent Verkehrsverein Friedberg.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 02.06.2018
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 02.06.2018
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.königsbrunner | Erschienen am 02.06.2018
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.