Anzeige

Sommerempfang der Stadt Friedberg

Der Sommerempfang gilt als beliebte Gelegenheit des Kennenlernens, des gegeseitigen Austausches von Gedanken, Meinungen und Stimmungen zum Stadtgeschehen. Geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft und Handel gibt es hier „zum Anfassen“.
Friedberg: Pausenhof der Theresia-Gerhardinger-Grundschule |

Die Stadt Friedberg lädt zum Sommerempfang. 650 Gäste erlebten einen kurzweiligen Abend im festlich gestalteten Pausenhof der Friedberger Theresia-Gerhardinger-Schule.

Mit Händeschütteln begrüßten die Friedberger Bürgermeister Roland Eichmann, Richard Scharold und Bürgermeisterin Martha Reißner alle Gäste beim Empfang. Zahlreiche Helferinnen und Helfer aus der Stadtverwaltung hatten den Pausenhof der Theresia-Gerhardinger-Schule in eine festliche Umgebung mit ansprechenden Sitzgelegenheiten und zahlreichen Stehtischen ausgestaltet. In der Festansprache hob Bürgermeister Roland Eichmann das bedeutende Engagement der Friedberger Bürgerschaft im kulturellen Bereich hervor. Als besondere Glanzlichter erwähnte er den Friedberger Advent und den Friedberger Musiksommer.

Der Sommerempfang gilt als beliebte Gelegenheit des Kennenlernens, des gegeseitigen Austausches von Gedanken, Meinungen und Stimmungen zum Stadtgeschehen. Geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft und Handel gibt es hier „zum Anfassen“. Friedbergs Jugendrat und zahlreiche junge Gäste konnten wir in Gesprächsrunden mit Teilnehmern aller Altersklassen entdecken. Das ausgezeichnete Buffet mit warmen und kalten Speisen, zubereitet von der Friedberger Gaststätte Samok war bis in die späten Stunden ein großer Anziehungspunkt für die Gäste des Sommerempfangs. Musikalisch gestaltet wurde der Empfang von Peter Lisboa & The Acoustic Groove Gang und der exzellenten Sängerin Manuela. Der zuerst bedrohlich anmutende, mit dunklen Wolken wirkende Wetterumschwung machte sich nach einem kurzen Regenschauer auf und davon. Der Fortsetzung des sommerlichen Abends stand danach nichts mehr im Weg.

Text: Franz Scherer
Bilder: FS eventfoto Franz und Sabina Scherer
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 05.08.2017
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.