Anzeige

Schön war sie, unsere Friedberger Zeit.

Die Kirche ist schon voll und es wird auf all die Handwerker und Vereine mit ihren Zunftzeichen und Schutzpatronen gewartet
Friedberg: Altstadtfest | Schön war sie, unsere Friedberger Zeit. Doch alles hat einmal ein Ende, auch das Altstadtfest. Irgendwie schon traurig, jetzt wieder 3 Jahre zu warten, um sich wieder authentisch mit Friedberg vor 300 Jahren zu fühlen. Viel zu kurz war sie, diese Zeit, um all die vielen Tänze, Musikstücke, Theatespiel,r Handwerkskunst, Zigeunerleben, Abstrafungen und vieles mehr mitzuerleben. Was wird in 3 Jahren sein?
Doch für dieses Fest wollen all die historisch gekleideten Friedberger nochmals Danke sagen und trafen sich dafür zu einer ökumenischen Andacht in der Stadtpfarrkirche. Pfarrer Hau verriet, das ihm die vielen lächelnden Gesichter in den Straßen zu Friedberg gesehen waren, gefreut haben. Das alles ruhig und geordnet ablief, dafür Danke zu sagen, ist das mindeste. Nach dieser Andacht in der bis zum letzten Platz gefüllten Kirche, zogen die vielen Zünfte mit ihren Zunftstangen und Schutzpatronen mit den Priestern und allen Historischen im feierlich besonnenen Schritten auf dem Pilgerweg zur Wallfahrtskirche Herrgottsruh.
2
2
2
1
1
1
1
2
3
1
2
1
1
2
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
8 Kommentare
63.833
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 19.07.2016 | 15:36  
49.234
Christl Fischer aus Friedberg | 19.07.2016 | 15:40  
63.833
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 19.07.2016 | 15:49  
53.676
Werner Szramka aus Lehrte | 19.07.2016 | 19:14  
3.252
Roswitha Bute aus Soltau | 21.07.2016 | 08:13  
49.234
Christl Fischer aus Friedberg | 21.07.2016 | 13:06  
12.622
Erika Walther aus Augsburg | 21.07.2016 | 15:19  
49.234
Christl Fischer aus Friedberg | 21.07.2016 | 17:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.