Anzeige

Lust der Linie: Kunst + Genuss = Kunstgenuss

Zum Restaurant gestaltet ...
Friedberg: Museum im Wittelsbacher Schloss Friedberg | Zu einem Kulinarium an ausgewählten Köstlichkeiten hat das Museum unter der Leitung von Dr. Alice Arnold-Becker am Freitag, 7. Mai 2010 ins Wittelsbacher Schloss der Stadt Friedberg eingeladen. In der voll besetzten, zur edlen Restauration umgestalteten Remise des Museums hat Stefan Fuß vom Wittelsbacher Gasthof Goldener Stern aus dem Friedberger Stadtteil Bachern/Rohrbach dem Thema der Sonderausstellung der Pop- und Op-Art-Werke von Marie-Luise Heller folgend, ein perfektes 3-Gänge-Menü bereitet. Die einzelnen Gänge wurden im Zeichen der "Linie" angerichtet und serviert.

Gefreut hat sich Dr. Alice Arnold-Becker über den großen Zuspruch zur Veranstaltung. Dem "Vater des Gedankens" Franz Reißner dankte sie in Ihrer Eröffnungsansprache ganz besonders für den Impuls zur Veranstaltung. Unter der stilvollen, ausgezeichneten musikalischen Harfenbegleitung von Susanne Neher brachte das Museumspersonal unter der Leitung von Museumskustos Hans Beil in stimmungsvollem Ambiente die kunstvoll angerichteten Speisen zu Tisch. Die gereichten Köstlichkeiten, "leichte Vorspeise aus Spargelsalat mit hausgeräuchertem Wildschwein, Praline vom Wittelsbacher Saibling und Blütensalat", "Spargel auf Arganöl-Hollandaise mit sanft geschmorter Oxenschulter in Kräuter-Crisp mit Kartoffel-Mousseline". und das Dessert "Erdbeerlinie mit Waldmeister- Karamelleis und Lavendelblatt" trafen hunderprozentig den Geschmack der Gäste.

Vor dem Dessert präsentierte Museumsleiterin Dr. Alice Arnold-Becker den Gästen in einer Exclusivführung die beeindruckenden Werke der im Jahr 2009 verstorbenen Künstlerin Marie-Luise Heller in einem Rundgang durch die Sonderausstellung. Die hintereinander angeordneten Pop- und Op-Art Werke der Künstlerin zeigen dem Betrachter schon beim kleinsten Wechsel des Standorts völlig neue Impressionen. Der Sohn Hellers, Architekt und Künstler Kurt Weil stand im Verlauf der Führung gerne für Fragen der Besucher zur Seite.

Mit dem Höhepunkt der kulinarischen Gaumenfreuden, dem Dessert "Erdbeerlinie mariniert mit Waldmeistereis und Weißer Schokolade" neigte sich das Kunstgenuss-Ereignis dem Ende entgegen.

Der Leiter des Stadtarchivs, Manfred Strehle fasste seine Eindrücke des Abends mit folgenden Worten zusammen: "Das Menü hat uns ganz ausgezeichnet geschmeckt. Kunst und Kulinarisches wurden in einer großartigen Ambivalenz demonstriert. An der Ausstellung imponiert mir die positive und lebendige Ausststrahlung der Werke Marie-Luise Hellers; die Exponate strahlen Freude und Lebhaftigkeit aus. Durch die immer neuen Eindrücke beim Betrachten entsteht echte mobile Kunst in Bewegung."

"Einfach super!", kommentierte Martha Reißner den gesamten Verlauf des Abends. Ihr Mann Franz Reißner freute sich, dass seine Idee so gut ankam. "Das sollten wir unbeding wiederholen!"

Weitere Informationen:
Museum der Stadt Friedberg im Wittelsbacher Schloß
5
1
1
1
1
1
1
2
1
1 1
1 1
1
1
2
1 1
2
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 28.05.2010
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
23.186
Karola M. aus Peine | 10.05.2010 | 09:50  
18.209
Jürgen Bruns aus Lehrte | 10.05.2010 | 10:41  
16.153
Silke Krause aus Dillingen | 10.05.2010 | 13:37  
47.040
Kathrin Zander aus Meitingen | 10.05.2010 | 13:53  
88.056
Kocaman (Ali) aus Donauwörth | 11.05.2010 | 01:33  
18.281
Franz Scherer aus Friedberg | 11.05.2010 | 06:30  
50.363
Christl Fischer aus Friedberg | 11.05.2010 | 13:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.