Anzeige

LiteraTour lockt zahlreiche Lesefreunde an

Eng umringt waren Schauspieler Christian Beier und Veranstalter Wolfram Grzabka beim Start der LiteraTour am Bücherschrank.
Was für ein schöner Erfolg: Über 50 Literatur-Freunde haben gestern an der von grzabka creative veranstalteten 2. LiteraTour Friedberg teilgenommen. Schauspieler und Sprecher Christian Beier trug an fünf Orten aus fünf Werken der Weltliteratur vor.

Alle von Organisator Wolfram Grzabka ausgewählten Texte standen dabei immer auch in Zusammenhang mit den Plätzen, die aufgesucht wurden. So war in der Archivgalerie von Daniel Kehlmann „Ich und Kaminski” zu hören, anschließend - vor dem Barbetrieb - „Tender Bar” von J.R. Moehringer. „Der Gast im Garten” von Takashi Hiraide folgte im Hafnergarten und auf den Treppen der Polizeiinspektion Friedberg las Christian Beier aus „Polt” von Alfred Komarek.

Den Schlusspunkt setzte am Bahnhof Friedberg „Netzkarte” von Sten Nadolny. In den anschließenden Applaus mischten sich dann auch Rufe nach einer Wiederholung - diesen entgegnete Wolfram Grzabka: „Wir sehen uns in einem Jahr wieder, versprochen!”
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.