Anzeige

lesen*: Friedberger Hefte für Literatur

Ab sofort erscheinen unter dem Titel: lesen* vier mal im Jahr die „Friedberger Hefte für Literatur”. Die Broschüren im Format DIN A5 gibt Wolfram Grzabka heraus, produziert werden die Heftchen von seiner Werbeagentur grzabka creative.

Der Literaturfreund ist den Friedbergern ja durch dessen Projekte „BücherSchrank”, „BücherKiste” und der „LiteraTour” bestens bekannt, zudem betreibt er aber auch auf Facebook die Gruppe „Literaturfreunde Friedberg”. Grzabka: „Die lesenswerten Beiträge dort, wollte ich aber nicht nur den Facebook-Nutzern vorbehalten, so dass die Idee zu dieser kleinen Broschüre entstand.”

Diese beinhaltet jetzt mehrere Beiträge der Facebook-Gruppe, ergänzt durch ein ausführliches Interview mit einem Autor aus dem Wittelsbacher Land. In der ersten Ausgabe stellte Wolfram Grzabka seine „Zehn Fragen” an Peter Glowotz aus Mering, der kürzlich unter dem Pseudonym Peter Orontes den historischen Roman „Tochter der Inquisition” veröffentlicht hat.

Mit dem Wechsel der Jahreszeiten im Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter erscheinen diese Broschüren jetzt in einer kleinen Auflage von 1.000 Exemplaren und werden kostenlos verteilt (z.B. auf den BücherKisten in Friedberg).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.