Anzeige

Ich wünsche ein gesegnetes, frohmachendes Weihnachtsfest

2
Friedberg: Weihnachten | Prangest du, schöner Weihnachtsbaum,
meiner Kindheit goldner Traum?



Ich wünsche ein gesegnetes, frohmachendes Weihnachtsfest, die Erfahrung, dass der menschgewordene Gott nahe ist, auch an allen Tagen des kommenden Jahres, vor allem an dunklen und leidvollen Tagen.
Strahlst du, süßes Himmelslicht,
das die Heidenwelt durchbricht?
Bist du, Sehnsucht aller Frommen,
heut zur Welt herabgekommen?

Herrlich ging der Morgenstern
Alles Lichtes auf vom Herrn.
Über alle Welten weit
Jauchzt und klingt und singt es heut
Hell aus Millionen Seelen,
was die Engel sich erzählen

Schau, mein Herz, schau fromm und still
Was der Baum dir sagen will:
Dass der süße Jesus Christ
Heut zu uns gekommen ist,
dass, dem alle Engel dienen,
als dein Bruder ist erschienen.
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
13 Kommentare
5.375
Wolfgang Wirtz aus Duisburg | 23.12.2016 | 15:42  
64.349
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 23.12.2016 | 16:15  
11.297
Nicole Käse aus Wunstorf | 23.12.2016 | 16:15  
54.430
Werner Szramka aus Lehrte | 23.12.2016 | 16:19  
27.304
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 23.12.2016 | 17:59  
1.543
Ulrich Sterz aus Karlsruhe | 23.12.2016 | 18:33  
42.042
Reinhold Peisker aus Burgdorf | 23.12.2016 | 18:38  
5.589
Roland Horn aus Dessau | 23.12.2016 | 19:48  
8.945
Anton Sandner aus Königsbrunn | 24.12.2016 | 07:35  
2.347
Silke Dokter aus Erfurt | 24.12.2016 | 09:28  
2.064
Ludwig-Josef Eglinger aus Erding | 24.12.2016 | 10:24  
15.783
Fred Hampel aus Fronhausen | 25.12.2016 | 19:55  
49.536
Christl Fischer aus Friedberg | 29.12.2016 | 13:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.