Anzeige

Einen guten Rutsch ins 2016

Vorsitzender Florian Fleig und Beirat Florian Wurzer bauen schon mal den Infostand auf
Friedberg: Dezember | Das Neujahrsfest vom 31. Dezember bis 1. Januar werden mit Böllerschüssen, Feuerwerk, Raketenknall und Glockengeläut begangen. Sie sollen – nach altem Volksglauben – die Mächte der Finsternis vertreiben. Diese Geisterreiter der Wilden Jagd, die Hexen und Spukgestalten der Silvesternacht.
Wenn nach Mitternacht das neue Jahr eingeläutet und „angeschossen“ ist, wird mit Neujahrsliedern das Glück herbeigerufen.

Doch auch ein Glas Sekt kann schön klingen, wenn man es mit einem anderen Glas, eines netten Gegenübers, anstoßen lässt. Genau das haben Mitglieder der CSU Friedberg am Silvestervormittag an der äußeren Ludwigstraße gemacht, und mit vielen Friedberger Bürgern mit einem Glas Sekt und/oder Orangensaft auf einen guten Rutsch ins neue Jahr 2016 angestoßen. Was nicht heißen sollte, dass den vielen Besuchern nach dem Gläschen Sekt ein schmerzhaftes Ausrutschen gewünscht wurde. Der „Rutsch“ wie er hier erwartet wird, leitet sich vom hebräischen Wort „rosch“ ab und heißt „Anfang. Einen „guten Anfang 2016“ wünschten die CSUler also den zahlreiche Passanten am Infostand. Es gab es eine gemütliche, fröhliche Stimmung und auch ausgiebige Diskussionen Glücklicherweise setzte dann erst der Regen ein, als dieses fabelhafte Treffen schon wieder aufgelöst war.
2 1
14
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
25.573
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 31.12.2015 | 18:46  
53.461
Werner Szramka aus Lehrte | 31.12.2015 | 18:57  
15.137
Christiane Wolff aus Hannover-Wettbergen | 31.12.2015 | 23:20  
60.899
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 01.01.2016 | 06:23  
7.865
Anton Sandner aus Königsbrunn | 01.01.2016 | 07:38  
6.897
Barbara S. aus Ebsdorfergrund | 01.01.2016 | 12:23  
30.683
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 01.01.2016 | 14:33  
63.823
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 02.01.2016 | 13:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.