Anzeige

Divano lädt zum Eröffnungswochenende ein: Den neuen Ort der Begegnung entdecken und erleben

Es ist soweit: Das Divano öffnet seine Türen. Stadtpfarrer P. Steffen Brühl und Leiterin Monika Schmitz freuen sich auf zahlreiche Besucher. Am Eröffnungswochenende vom 22. bis 24. November gibt es ein buntes Programm für alle
Friedberg: Divano | Es ist soweit: Nach fünfjähriger Planung und knapp dreimonatiger Umbauphase ist der lang ersehnte neue Ort der Begegnung im Pfarrzentrum der Friedberger Stadtpfarrei Sankt Jakob fertiggestellt. Hier werden sich nun alle Menschen zwanglos, über alle Generationen, über alle kulturellen, sozialen und religiösen Unterschiede hinweg treffen können.

Eröffnungswochenende steht für Konzept

Das Konzept von „Divano – Kaffee, Kunst & Spirit“ ruht auf den drei Säulen Kultur, Soziales und Spiritualität. Diese spiegeln sich auch im Eröffnungsprogramm vom Freitag, 22. November bis Sonntag, 24. November wider. Schon in diesen ersten Tagen präsentiert sich vieles, wofür das Divano steht: Miteinander, Begegnung, Kultur, Gespräch, Musik, Hilfe, Spiritualität, Inklusion, Freundschaft und Aufmerksamkeit.
Erstmals öffnet das Divano seine Türen am Freitag, dem 22. November von 9 bis 18.30 Uhr. Das Motto des Tages „Divano ist Miteinander“ unterstreicht, dass hier auch Menschen mit Beeinträchtigungen willkommen sind. Ab 13 Uhr steht die Begegnung bei Kaffee und Kuchen mit Gebärdensprache und Sinnenparcours auf dem Programm. Um 17 Uhr gibt es ein kleines Konzert zum Feierabend mit dem Inklusionsorchester „Die Bunten“ der Sing- und Musikschule Mozartstadt Augsburg.
Am Samstag, 23. November ist von 10 bis 15 Uhr geöffnet. Das Thema des Tages lautet „Divano ist Begegnung für groß und klein“. Es gibt Brettspiele für alle und um 11 Uhr erzählen Mitarbeitende der Stadtbücherei Märchen in leichter Sprache. Ab 13 Uhr können kleine Basteleien für den Advent gefertigt werden und um 19 Uhr wird das Divano zur Bühne für Literatur und Musik: Monika Pfundmeier liest aus ihrem neuen Buch „Löwenblut“, umrahmt wird das Programm von Hannah Stockhammer an der Harfe.
Am Sonntag, 24. November, öffnet das Divano von 9 bis 14 Uhr unter dem Motto „Divano ist Spirit & Kaffee“. Nach den Gemeindegottesdiensten findet das Kirchencafé erstmals in den neuen Räumen statt, zudem bietet die Pfarrjugend ein Spieleprogramm.

"Im Divano sind alle herzlich willkommen"

Stadtpfarrer Pater Steffen Brühl ist froh, dass alle Umbauarbeiten am Pfarrzentrum rechtzeitig fertiggestellt wurden und das Leuchtturmprojekt in der Region jetzt in Betrieb gehen kann. Dazu hat vor allem auch der tatkräftige Einsatz vieler ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer beigetragen, der beispielhaft für das Engagement in Friedberg ist und dem Divano eine erfolgreiche Zukunft eröffnet. Auch Christine Schmitz, die das Divano leitet, freut sich auf den Start. „Ich freue mich sehr darauf, dass hier jetzt ein buntes Leben stattfindet und Menschen kommen können, um sich hier ohne Konsumzwang und andere Barrieren zu treffen, auszutauschen oder Hilfe zu finden. Im Divano sind wirklich alle herzlich willkommen, am Eröffnungswochenende und auch weiterhin an sechs Tagen in der Woche.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.