Anzeige

Der 27. Friedberger Advent ist eröffnet

Bis zum 23. Dezember hat seit dem 3. Dezember 2019 der 27. Friedberger Advent die Tore hinein in die Weihnachtszeit geöffnet. „Es ist etwas ganz besonderes, unsere Stadt in dieser stimmungsvollen Atmosphäre zu erleben“, so Friedbergs Erster Bürgermeister Roland Eichmann in seiner Ansprache. Zusammen mit Aichach-Friedbergs Landrat Dr. Klaus Metzger erklärten sie den Friedberger Advent 2019 für eröffnet.
Friedberg: Stadtpfarrkirche St. Jakob |

Bis zum 23. Dezember hat seit dem 3. Dezember 2019 der 27. Friedberger Advent die Tore hinein in die Weihnachtszeit geöffnet. „Es ist etwas ganz besonderes, unsere Stadt in dieser stimmungsvollen Atmosphäre zu erleben“, so Friedbergs Erster Bürgermeister Roland Eichmann in seiner Ansprache. Zusammen mit Aichach-Friedbergs Landrat Dr. Klaus Metzger erklärten sie den Friedberger Advent 2019 für eröffnet.

Gerd Horseling, zusammen mit seiner Gattin Anita und Martha und Franz Reißner einer der Bürger für Friedberg und Organisator des Friedberger Advent, hielt in seiner Ansprache eine kleine Rückschau auf viele Jahre dieses in der weiten Region beliebten Adventsmarkts. Horseling dankte allen Organisatoren und Mitarbeitern, die in unzähligen ehrenamtlichen Stunden den reibungslosen Ablauf dieser Großveranstaltung garantieren. Manche Fieranten auf dem Markt, so Horseling, seien bereits seit Jahrzehnten beim Friedberger Advent dabei. Gerd Horseling dankte der Bürgerschaft für ihr Engagement, welche diese zur Beschaffung des Ersatzes für die entwendeten Krippenfiguren geleistet haben. Zur musikalischen Begleitung der Eröffnungsfeier sang der Chor der Grundschule Friedberg-Süd frische Weihnachtslieder und die Friedberger Jagdhornbläser füllten die dicht besuchte Feierstunde mit festlichen Klängen.

Ein umfangreiches kulturelles Programm wird neben den bunten, vielfältigen Angeboten der 53 Fieranten rund um die Pfarrkiche St. Jakob die Besucher durch den Friedberger Advent begleiten. Neben der „Nacht der Sterne“ mit dem großen Feuerwerk am 6. Dezember und der „Langen Einkaufnacht“ am 13. Dezember ist der Auftritt der Bläser der Berliner Philharmoniker am 22. Dezember einer der Höhepunkte des Programms. „Diese wunderbare Atmosphäre ist immer wieder der Höhepunkt der vorweihnachtlichen Zeit im Wittelsbacher Land.“ Landrat Klaus Metzger beschrieb in seiner Ansprache trefflich die Stimmung, welche unser Friedberg in dieser Zeit verbreitet.

Information
Friedberger Advent, Informationen und Programm
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 19.12.2019
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.