Anzeige

Dem Josef, der Josefa und Josefine einen herzlichen Glückwunsch zum großen Namenstag.

Friedberg: März | Da lacht den Bayern-Seppen’s Herz.
Josefitag! Neunzehnter März!
Da treffa sich scho seit Jahrzehnten,
de Sepperl von herent und drenten,
zu lang ersehnten Starkbiermaßen,
de s‘ mit Genuss durch d‘ Gurgel lassen.
Da wird‘s am jeden so recht klar,
wia schö amoi Josefi war.
A Feiertag war s‘ in ganz Bayern,
landauf, landab war ma beim Feiern.
Zig-tausen Josef hat ‘ s no gebn,
und grad so vui Sefferl danebn.
Ja, fast aus jedem zwoaten Haus
Warn a paar gstandne Seppen raus.
Oa Hochlebn war ‚s auf d‘ Finerl, Pepperl,
auf Beppi, Seffi. Sepp und Sepperl.
Doch heit! Es is a wahre Schand!
Fast koane Sepperl mehr im Land!
Drum gibt’s bloß oans, dass ‚s wird wia ‘s war:
Ös Eltern seids eich drüber klar:
Taufts Kinder Josef, wia s’es ghört,
und Josefin‘ , ‚s is net verkehrt.
Dann mach ma an Josefitag
Bei uns wieder zum Feiertag
(Josef Steidle)
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
8 Kommentare
63.963
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 19.03.2017 | 13:28  
28.348
Silvia B. aus Neusäß | 19.03.2017 | 14:36  
14.888
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 19.03.2017 | 19:26  
8.502
Anton Sandner aus Königsbrunn | 20.03.2017 | 11:54  
14.888
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 21.03.2017 | 09:11  
49.393
Christl Fischer aus Friedberg | 22.03.2017 | 14:02  
2.256
Manfred Hermanns aus Hamburg | 23.03.2017 | 22:13  
49.393
Christl Fischer aus Friedberg | 24.03.2017 | 13:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.